Die Vermittlung unserer Schützlinge in ein neues, artgerechtes Zuhause ist für uns sehr wichtig. Einige der Meerschweinchen kommen aus einem nicht optimalen Zuhause und sollen es mit ihrer Vermittlung besser haben. Aus diesem Grund haben wir für uns selbst Vermittlungsrichtlinien festgelegt. Unsere jahrelange Erfahrung zeigt, dass es - leider immer noch – gängige Praxis ist, die Meerschweinchen alleine, zu zweit oder mehrere in einem viel zu engem Käfig zu halten.

 

Selbst liebevoll gestaltete Eigenbauten erreichen nicht immer die optimalen Maße – sei es, dass sie in der Länge zu kurz sind, die Tiefe nicht ausreichend ist oder mit (zu steilen) Rampen ausgestatten sind, die nicht genutzt werden. Diese Meerschweinchen „rotten“ sich dann auf einer viel zu kleinen Ebene zusammen.

 

Vermittlungsrichtlinien – wie sehen diese aus?

 

Wir sehen für zwei Meerschweinchen mindestens eine Fläche von 1 qm vor.  Für drei Meerschweinchen sehen wir mindestens eine Fläche von 1,30 qm vor. Die ausschließliche Haltung in Standardkäfigen lehnen wir ab.

 

Allerdings haben wir nicht nur schlicht die Quadratmeterzahl „im Auge“ – auch sollte auf eine ausreichende Lauffläche Wert gelegt werden. Da Meerschweinchen Rudeltiere sind, ist eine Haltung von einem Kastraten mit mindestens einem weiblichen Meerschweinchen der Idealfall. Deswegen werden auch unsere unkastrierten männlichen Meerschweinchen von unseren Tierärzten kastriert und können nach einer entsprechenden Kastrationsfrist zu einem Weibchen ziehen.

 

Die Vermittlung erfolgt nur nach positiver Vorkontrolle und mit einem Schutzvertrag. Die Schutzgebühr für ein weibliches Meerschweinchen beträgt derzeit 30 EUR und für einen Kastraten derzeit 40 EUR. Eine Vermittlung zu Vermehrungszwecken lehnen wir grundsätzlich ab, deshalb vermitteln wir auch keine unkastrierten männlichen Meerschweinchen oder weibliche Meerschweinchen zu einem unkastrierten Bock.

 

Haben Sie Fragen zu Ihrer bestehenden Haltung oder möchten Sie gerne einem unserer Schützlinge ein neues, dauerhaftes Zuhause bieten, zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

 

Wir stehen Ihnen auch gerne beratend zur Seite. Unser Ziel ist es, die Haltung der kleinen pelzigen Nagern langfristig zu verbessern und nicht die schlichte Vermittlung nach dem Motto „schnell aufgenommen, schnell vermittelt, nächstes Meerschweinchen bitte“.

 

Aus diesem Grund haben Sie bitte auch Verständnis, wenn wir für eine potentielle Vermittlung immer vorab das neue Zuhause besuchen und uns persönlich ein Bild der Haltungsbedingungen machen.

 

Bei Fragen rund um die Vermittlung wenden Sie sich bitte an info@cavia-care.de.


wie sie uns helfen können

 

Wenn Sie unsere Schweinchen finanziell unterstützen möchten, können Sie eine sog. Kastrationspatenschaft übernehmen. Diese liegt bei 40 EUR und dient dazu, die Kosten der Kastration eines Böckchens zu decken. Suchen Sie sich hierzu einfach ein Schweinchen aus, das noch keinen Unterstützer hat und senden Sie uns eine Nachricht an info@cavia-care.de. Geben Sie in der E-Mail bitte Ihre Anschrift für die Spendenquittung an. Außerdem benötigen wir die Information, ob sie namentlich als Unterstützer auf unserer Homepage genannt werden möchten oder lieber anonym bleiben.


Darüber hinaus sehen wir bei Notfällen, bei denen wir Tiere in sehr schlechtem Pflegezustand übernehmen, sogenannte Namenspatenschaften vor. Für Böckchen liegen diese auch bei 40 EUR und decken die Kastrationspatenschaft gleich mit ab. Für Weibchen liegt sie bei 20 EUR. Sie bestimmen hierbei ein noch namenloses Schweinchen, suchen sich einen Namen für das Schweinchen aus und schicken uns diese Informationen mit Ihren Kontaktdaten an info@cavia-care.de.