Name: Quincy

Geburtsdatum: 01.07.2021

Rasse: Glatthaar-Mix 

Farbe: schildpatt-weiß satin

Aufnahmedatum: 29.01.2022

Kastrationsdatum: 30.07.2021

 

Name: Lily

Geburtsdatum:  07.2019

Rasse: US-Teddy

Farbe: weiß d.e.

Aufnahmedatum: 27.02.2022

Pflegestellenort: Frankfurt 054

Vermittelbar ab: sofort

 

Quincy kam schweren Herzens aus der Vermittlung zurück, nachdem seine Freundin nach schwerer Erkrankung leider verstorben ist.

Der freundliche kleine Flauschibär mit den lustigen Antennen an den Ohren wurde letzten Sommer auf unserer Pflegestelle geboren. Er ist wie seine Mama Betty ein Satin-Meerschweinchen. Die Mama haben wir röntgen lassen, Hinweise auf eine beginnende OD konnten im Herbst 2021 nicht gefunden werden. Nichtsdestotrotz sollte man das Thema bei Quincy im Hinterkopf behalten. Wir empfehlen bei Satin-Schweinchen ein Kontrollröntgen in regelmäßigen Abständen.

Lily kam über einen befreundeten Tierschutzverein zu uns, in dem sie nach dem Tod ihrer Freundin abgegeben wurde. Seither sind 2 Vergesellschaftungen eindrucksvoll schiefgegangen, da sie jeweils mit dem Kastraten aneinander geraten ist. Da hier nun einige Tricks hermüssen, um die hübsche Teddydame in Gesellschaft zu bekommen und die Folgen der haltungsformbedingten Fehlsozialisierung auszubügeln, kam sie zu uns. Quincy hat zum Glück das richtige Pfötchen für sie, so dass wir die beiden nur gemeinsam vermitteln.



Name: Tilda

Geburtsdatum:  10.2020

Rasse: Rosetten-Mix

Farbe: goldagouti-rot-weiß

Aufnahmedatum: 07.08.2022

 

Name: Gizmo

Geburtsdatum: 18.07.2021

Rasse: Rosette

Farbe: magpie-schwarz

Aufnahmedatum: 26.06.2022

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Rüsselsheim 005

Vermittelbar ab: 30.10.2022

 

Tilda kam schweren Herzens aus der Vermittlung zurück, da sie - trotz verschiedenster Tricks, Kniffe und Behandlungen - nicht mit dem vorhandenen dominanten Weibchen zurecht kam und von ihr immer wieder angegriffen wurde.

 

Ursprünglich lebte Tilda mit einem Kaninchen in unzureichender Außenhaltung und kam als ein ängstliches, zurückhaltende und schüchternes Schweinchen zu uns.

 

Das zeigte sie aber nur uns Menschen gegenüber. Mit viel Geduld, liebevolles Zureden und Snacks über die Hand wurde Tilda - Rufname Tilly - aber durchaus schnell zutraulich. Da hat bestimmt auch sehr ihre Neugier geholfen. Heute lässt sie sich gerne oben am Kopf und Stirn kraulen und legt sich ab und zu auch gerne hin. Auch geht sie lautstark die Treppen im Gehege runter, um auf sich (und ihren Hunger) aufmerksam zu machen. Was sie aber überhaupt nicht leiden kann, sind laute Geräusche und Hektik. Wir bilden uns übrigens ein, dass sie auf den Namen Tilly hört. Sie frisst sehr gerne und "zieht auch gern ihre Lieblingsbeute zum Verspeisen rückwärts" in ihr Häuschen, was immer sehr witzig aussieht. Und richtig süß wird sie, wenn ein bisschen frisches Gras mitgebracht wird. Sie liebt es sichtlich, auf Wiese zu sitzen und hier rund da am Gras zu nagen. Die Möglichkeit Zugang zu einem Wiesenauslauf zu haben, wünschen wir der süßen Tilda sehr. Ansonsten erkundet sie gerne, wenn es ruhig ist und macht dabei ulkig aussehende Bocksprünge mit Begleitton.

Auch merkten wir, dass sie sehr lernwillig ist und Intelligenzspielzeug mag. Auch Target-Training findet sie recht angenehm.

 

Gizmo hat bis vor kurzem mit seinem Kumpel zusammen gelebt. Dieser ist leider verstorben und die ehemaligen Besitzer haben sich schweren Herzens aus persönlichen Gründen entschlossen, den süßen Rosetterich abzugeben.

 

Er kam als Gesellschaft für unsere Carelings-Omi Lady Rosi zu uns, die gerade ihre Partnerin verloren hatte und in Sachen Gesellschaft / Vergesellschaftung leider sehr wählerisch ist, um es freundlich zu formulieren. Da Gizmo zumindest den optischen Einstellungstest bestanden hat, wollten wir den Versuch mit den beiden wagen. Und es hat tatsächlich geklappt. Obwohl Gizmo keine Weibchenerfahrung hatte (oder gerade deshalb?) war er sehr einfühlsam in der Vergesellschaftung und hat nicht den Chef raushängen lassen.

 

Nachdem auf Tilda Artgenossen gegenüber etwas schwierig ist, wurde sie bei uns mit dem netten Gizo vergesellschaftet, was sehr gut geklappt hat. Die beiden sollen daher als Pärchen ausziehen.



Wenn Sie sich für eines unserer Tiere interessieren, füllen Sie bitte unser Vermittlungsformular aus.