Unsere CARElinge sind Meerschweinchen, die alters- und/oder krankheitsbedingt von uns nicht mehr vermittelt werden. Sie verbleiben dauerhaft auf unseren Pflegestellen mit mindestens einem Partnerschweinchen oder in einer Gruppe.

Da unsere CARElinge eine erhöhte Aufmerksamkeit und intensivere Betreuung benötigen, freuen wir uns über sog. CAREsponsoren, die eine Patenschaft für unsere Schützlinge übernehmen möchten.

Selbstverständlich können Sie uns auch mit einer Einzelspende oder ähnlichem unterstützen.

Die Spenden für die CARElinge fließen zusammen, d. h. die Kosten für alle CARElinge werden aus einem "Topf" bezahlt.

 

Sie möchten unsere Arbeit fördern und uns als CAREsponsor unterstützen?

Wir freuen uns über die Übernahme einer Patenschaft für unsere CARElinge. Die Höhe der Patenschaft beginnt ab 5 Euro monatlich. Der Zahlungsrhythmus (monatlich, vierteljährlich, dauerhaft oder einmalig für ein Jahr z. B. als Geschenk) ist frei wählbar. Sie erhalten eine CAREsponsor-Urkunde für Ihren CAREling sowie - falls gewünscht - regelmäßig Neuigkeiten über Ihren CAREling. Bei Interesse schreiben Sie uns unter info@cavia-care.de.

 


Name: Peaches

Geburtsdatum: 09.2014

Rasse: Rosette

Farbe: weiß-creme-lemonagouti

Aufnahmedatum: 21.11..2016

Tierarzt-Spende:

Pflegestellenort: Wiesbaden 017

Care-Sponsor: gefunden

 

Peaches kam zu uns,weil ihre Partnertiere kurz nacheinander verstorben waren und sie nicht länger alleine bleiben sollte.

 

Leider hatte sie keinen guten Start bei uns. Sie verharrte in einer völligen Starre, blieb mehrere Stunden auf einer Stelle sitzen und wollte auch gar nichts essen. Dieses Verhalten erschien der Pflegestelle sehr seltsam und so wurde Peaches schnell der TÄ vorgestellt.


Normalerweise lassen wir die Tiere erst mal einige Tage in der Pflegestelle "ankommen" bevor wir ihnen den TA-Stress zumuten, bei Peaches schien aber Gefahr im Verzug und so musste alles schneller gehen. Die Untersuchung mit Röntgenbild ergab: Peaches hat einen Stein in der Harnröhre stecken, allerdings so weit unten, daß es glücklicherweise gelungen ist, den Stein heraus zu befördern, ohne daß Peaches eine größere OP samt Narkose hat verkraften müssen.

Nachdem das alles überstanden war, könnte es ja nur bergauf gehen, dachte die Pflegemama - doch: weit gefehlt !!

 

Peaches stellte das Essen komplett ein, nicht mal in der Nacht ging sie ans Essen. Die Pflegemama war verzweifelt und gin ein weiteres Mal zur TÄ, die auch keine Lösung parat hatte für Peaches Stillstand.

Dennoch lag die Lösung eigentlich auf der Hand ( bzw Pfote ): Peaches war einsam.........................

Nachdem wir sie dann zunächst für einige Wochen mit unserem Oldie Fritz vergesellschaftet hatten, was ihr sehr gut getan hat, da Fritz ihr genau die Sicherheit geben konnte, die sie damals gebraucht hat, ist Peaches nun als Careling in einer unserer Pflegestellen eingezogen, wo sie in einer großen Gruppe "mitschwimmen" kann. Da fühlt sie sich sehr wohl und wartet nun auf nette Paten, die sie liebevoll unterstützen möchten.


Name: Samuell

Geburtsdatum: 01.2013

Rasse: Rosetten-Mix

Farbe: weiß-braun-goldagouti

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Mörlenbach 031

Care-Sponsor: gefunden

 

Samuell kam Anfang 2016 zu uns, weil die Haltung aufgegeben wurde. Bei ihm wurde leider eine Diabeteserkrankung festgestellt, weswegen er nicht mehr vermittelt werden konnte. Er ist nun mit entsprechender Ernährung und Medikamenten gut eingestellt. Samuell wohnt auf der Pflegestelle mit mehreren netten Weibchen zusammen. Im Sommerhalbjahr wohnen sie in einem geschützten Außengehege und dürfen die Schnäuzchen in die frische Luft halten.



Name: Mimi

Geburtsdatum: 07.2011

Rasse: Rosette

Farbe: goldagouti-rot-weiß

Aufnahmedatum: 22.04.017

Tierarzt-Spende:

Pflegestellenort: Idstein 004

Care-Sponsor: gefunden

 

Wir haben Mimi von einem befreundeten Tierheim übernommen. Auf Grund ihres Alters und einer beginnenden Arthrose wird sie als CAREling in der Pflegestelle bleiben.

 

Mimi ist herzallerliebst! Sie ist freundlich zu allen Schweinchen und aufgeschlossen gegenüber ihrer Pflegemama. Sie lässt sich gerne streicheln und kulinarisch verwöhnen.

 

Zur Zeit wird sie homöopathisch behandelt! Für Mimi suchen wir noch liebe Paten die sie unterstützen! Gerne darf Mimi, nach Absprache besucht werden!



Name: Nala

Geburtsdatum: 06.2012

Rasse: Rosette

Farbe: goldagouti-rot-weiß

Aufnahmedatum: 12.10.2017

Tierarzt-Spende:

Pflegestellenort: Hartenrod 015

Care-Sponsor: gefunden

 

Nala hat ihr Leben in sehr guter Haltung und in einer großen Gruppe verbracht. Nachdem ihre Partnertiere aufgrund von Alter und Krankheit nach und nach verstorben sind, wurde sie nun schweren Herzens bei uns abgegeben.

 

Schon kurz nach ihrem Einzug bei Cavia Care suchte ein netter Senior eine Partnerin. Da Quentin nicht kastriert ist, fiel die Wahl schnell auf Nala, die in jungen Jahren kastriert wurde. Seitdem leben die beiden Schweinchen gemeinsam in einem gemütlichen Eigenbau und genießen ihre gemeinsamen Tage. Quentin und Nala lieben es, wenn sie frei im Zimmer herumlaufen dürfen. Zusammen nehmen sie jeden Winkel des Zimmers ganz genau unter die Lupe, in der Hoffnung, dass sich irgendwo noch etwas Futter befindet.

 

Nala ist eine süße und entspannte Rosettenomi die sich gerne kulinarisch verwöhnen lässt! 



Name: Victoria

Geburtsdatum: 01.2011

Rasse:  Peruaner

Farbe:  schoko-weiß Purple eyes

Aufnahmedatum: 04.02.2018

Pflegestellenort: Hüttenberg 036

Care-Sponsor: gefunden

 

Victoria wurde zusammen mit 5 anderen Meerschweinchen aus persönlichen Gründen bei uns abgegeben.

Sie ist sehr scheu und darf hier erstmal ankommen. Wir werden berichten wie sie sich entwickelt.



Name: Sebi

Geburtsdatum: 01.2011

Rasse:  Peruaner

Farbe:  rot

Aufnahmedatum: 04.02.2018

Pflegestellenort: Linden 033

Care-Sponsor: gefunden

 

Sebi wurde zusammen mit seinen 5 Freundinnen schweren Herzens aus persönlichen Gründen bei uns abgegeben. Er hat leider einen sehr großen (nicht operablen) Tumor am linken Hinterbein und kann so nicht vermittelt werden. Er bleibt bei uns, wird nach Absprache mit unserer Tierärztin auf Schmerzmittel eingestellt und darf den Rest seines Lebens hier verbringen.

 

Über einen Paten, der Sebi unterstützt und einen Teil der Tierarztkosten übernimmt, würden wir uns sehr freuen.



Name: Felicitas

Geburtsdatum: 01.2011

Rasse: Rosetten-Mix

Farbe: schwarz-weiß

Aufnahmedatum: 04.02.2018

Pflegestellenort: Wiesbaden 021

Care-Sponsor: gefunden

 

 Felicitas wurde schweren Herzens zusammen mit 5 anderen Meerschweinchen aus persönlichen Gründen bei uns abgegeben.

 

Sie ist eine hübsche, muntere Meerschweinchen-Dame. Mehr, wenn sie sich eingelebt hat.



Name: Schäfchen

Geburtsdatum: 01.2014

Rasse: Teddy

Farbe: schwarz-weiß

Aufnahmedatum: 04.02.2018

Pflegestellenort: Rüsselsheim 029

Care-Sponsor: gefunden

 

Schäfchen ist ihre Spulwürmer nun endlich los und so konnte sie am 03.03.2018 zusammen mit Mexx zu einem einsamen Weibchen (vorher wohnte Carling "Maxl" bei ihr) auf die Pflegestelle nach Rüsselsheim ziehen.

 

Aber sie bringt ein kleines Päckchen mit: Zum einen hat sie ein Aterom am hinteren Rücken, das beobachtet und gepflegt werden muss. Zum Glück sieht es derzeit aus, als müsse es nicht operiert werden - Toitoitoi! Zum anderen hat sie auf ihrer Quarantäne-Station schon (den liebevollen Menschen, der sich um sie kümmerte) gebissen. Auch nach dem Umzug konnte bei ganz vorsichtiger Annäherung beim wöchentlichen Gesundheitscheck festgestellt werden, dass es Stellen gibt, an denen sogar sanfte Berührung das allergrößte Unbehagen (Bisse ins Handtuch, auf dem sie saß) auslösen. Nachdem die Tierärztin gecheckt hat, dass es keine weiteren Befunde gibt, die auf Schmerzen oder anderes deuten, glauben wir, dass Schäfchen wohl entweder zu wenig/gar nicht oder (mal) zu grob angefasst worden sein. Das würde die Versuche zu beißen auf jeden Fall erklären.

 

Mit ihren neuen Gehegekollegen gibt es überhaupt keine Probleme - im Gegenteil. Nachdem ihre neue Freundin auch krisseliges Haarkleid hat, war die sowieso sofort akzeptiert. Nur warum die Rosette Mexx seine Haare nicht ins "Kreppeisen" gesteckt hat und stattdessen "Tornadowellen" trägt, war beiden Damen nicht ganz klar. Und dann fing der auch noch an rumzubrommseln! Höchst verdächtig! Nach nur wenigen Tagen war aber schon vollkommene Ruhe und Frieden eingekehrt. Die besten Voraussetzungen sind immer: Genug zu essen - genug Kuschelplätze! Und die beiden "Neuen" laufen den 3 "Alteingesessenen" vor Ort im Futter-Quieken den Rang ab.

 

Damit Schäfchen keine weiteren Wechsel in der Betreuung und in der Wahl der sie berührenden Hände (auch bei der Pflege des Ateroms) mehr durchmachen muss, darf sie auf der jetzigen Pflegestelle bleiben. Sie würde sich sehr über einen Paten/eine Patin freuen und schickt gerne "Pfelfies" (Selfies, die von der Pflegestelle gemacht wurden)!



Name: Hazel

Geburtsdatum: 01.2012

Rasse: Peruaner

Farbe: schwarz-weiß-creme

Aufnahmedatum: 06.05.2018

Pflegestellenort: Rüsselsheim 005

Care-Sponsor: gefunden

 

Hazel lebte in einer großen Gruppe, aber im Laufe der Zeit verstarben ihre Partnertiere. Sie wurde bei uns abgegeben, da die Haltung beendet wurde.

 

Mehr können wir zu ihr noch nicht sagen. Aufgrund ihres Alters bleibt sie als Careling bei uns und leistet nun Landolin Gesellschaft.



Name: Fräulein Daisy

Geburtsdatum: 01.2011

Rasse: Glatthaar

Farbe: goldagouti-rot-weiß

Aufnahmedatum: 09.07.2018

Pflegestellenort: Wiesbaden 003

Care-Sponsor: gefunden

 

Fräulein Daisy kam im Sommer 2018 zusammen mit ihrer Freundin Struppi zu uns. Die beiden wohnten zuvor mit einem Kaninchen in Außenhaltung.

 

Bei ihrer Eingangsuntersuchung wurde leider neben Grabmilben und Haarlingen ein Gebärmutter-Tumor festgestellt. Dies erklärte auch den Wackelgang der neugierigen Omi. Leider wirkt er sich aber auch auf ihr Verhalten aus (bzw. der dadurch in Schieflage geratene Hormonhaushalt). Wir haben es mit mehreren Kastraten bei ihr versucht, auf alle ist sie leider ziemlich übel losgegangen. Daher haben wir uns entschieden, dass ihr ihre Freundin Struppi dauerhaft Gesellschaft leistet. Die treue, stoische Teddy-Frau kann mit den Kapriolen von Fräulein Daisy gut umgehen.

 

Unsere süße Omi darf in Abstimmung mit der Pflegestelle gerne auch besucht werden. 



Name: Isolde

Geburtsdatum: 02.2012

Rasse: Peruaner

Farbe: rot-weiß

Aufnahmedatum:20.07.2018

Pflegestellenort: Darmstadt 019

Care-Sponsor: gefunden

 

Isolde ist ein sehr aufgewecktes, quirliges Ferkelchen was in der 3er WG den Ton angibt. Sie die zutraulichste von allen und lässt sich auch auf den Schoß nehmen, wenn es dafür Gurke oder Salat gibt :)

 

Sie ist leider schon stark untergewichtig angekommen, sie wiegt aktuell nur 730 g. Daher müssen wir noch herausfinden, was ihr genau fehlt und wie wir sie wieder aufpäppeln können.



Name: Delia

Geburtsdatum: 21.02.2014

Rasse: Peruaner-Mix

Farbe: schwarz-creme

Aufnahmedatum: 22.09.2018

Pflegestellenort: Mörlenbach 031

Care-Sponsor: gefunden

 

Delia kommt mit ihren zwei Begleiterinnen aus einer Kleingartenanlage. Die Besitzerin konnte sich aus familiären Gründen nicht weiter um die Meerschweinchen kümmern. An Geld und Zeit hat es auch gemangelt.

 

Delia hat leider zwei Wochen, bevor sie aus der Kleingartenanlage heraus geholt werden konnte, eine erschwerte, pfeifende Atmung. Im Röntgen konnte ein vergrößertes Herz und eine verschattete Lunge festgestellt werden. Zudem ist ihr rechter unterer Schneidezahn abgebrochen, die oberen Schneidezähne sehen ebenfalls nicht gut aus. Sie frisst zwar noch, muss aber wegen des Herzens und der Zähne behandelt werden. Über einen Paten würde die kleine Maus sich jetzt schon freuen.



Name: Taipi

Geburtsdatum: 01.10.2011

Rasse: Sheltie-Mix

Farbe: schildpatt

Aufnahmedatum: 30.09.2018

Pflegestellenort: Wiesbaden 003

Care-Sponsor: gefunden

 

Taipi haben wir pünktlich zu ihrem 7. Geburtstag über eine befreundete Notstation übernommen. Sie stammte ursprünglich aus einem größeren Notfall und wurde in ein liebevolles Zuhause vermittelt. Diese Haltung musste nun leider aufgrund persönlicher Gründe aufgegeben werden.

 

Omi Taipi ist in unsere Carelings-WG gezogen. Dort findet sie Bettchen und Hängematte super. Außerdem pickt sie sich als erstes Auberginen aus dem Gemüse-Mix. Ein besonderes Schweinchen mit einem besonderen Geschmack eben.

 

Sie sucht liebe Paten, die sie finanziell unterstützen möchten. Taipi darf in Abstimmung mit dem Pflegefrauchen auch besucht werden.



Name: Meerle

Geburtsdatum: 05.2012

Rasse: Rosette

Farbe: schwarz

Aufnahmedatum: 28.10.2018

Pflegestellenort: Rüsselsheim 005

Care-Sponsor: gesucht

 

Omi Meerle wurde schweren Herzens bei uns abgegeben, nachdem ihr letztes Partnertier verstorben war und sie nicht allein bleiben sollte. Sie lebte ursprünglich in einer größeren Gruppe.

 

Meerle ist in die Carelings-WG zu Hazel und Landolin gezogen. Wir lassen die liebe Omi erst einmal ankommen und stellen sie mit unserem Seniorenmix ein. Sie sucht nette Paten, die sie finanziell unterstützen möchten.



Name: Struppi

Geburtsdatum: 07.2013

Rasse: US-Teddy

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 09.07.2018

Pflegestellenort: Wiesbaden 003

Care-Sponsor: gefunden

 

Struppi kam zusammen mit ihrer Freundin Fräulein Daisy zu uns. Die beiden wohnten bislang mit einem Kaninchen in Außenhaltung. Da sich Daisy leider mit keinem anderen Schweinchen vergesellschaften lies, blieb Struppi als Partnerin an Daisys Seite.

 

Leider wurde bei der lieben Teddy-Frau Arthrose in den Gelenken an den Beinen festgestellt. Die linke Vorderpfote ist am Schlimmsten. Daher bekommt Struppi seither unseren bewährten Arthrose-Mix. Außerdem muss sie etwas abspecken, um ein Stück weit den Druck von den Gelenken zu nehmen.

 

Mittlerweile ist Struppi total aufgetaut, schreit am lautesten im ganzen Schweinezimmer, wenn die Wohnungstür aufgeht und genießt es, am Kinn gestreichelt zu werden - je doller desto besser. Dieses Vertrauen ins Pflegefrauchen kommt leider nicht zuletzt durch eine Erkrankung im Frühjahr. Da hatte Struppi eine schwere Lungenentzündung und konnte nur gerade so gerettet werden.

 

Wir freuen uns daher sehr, dass sie es geschafft hat und hoffen, dass ihr noch viel Zeit mit uns bleibt.



Name: Hexi

Geburtsdatum: 12.2016

Rasse: Glatthaar

Farbe: rot-weiß

Aufnahmedatum: 16.10.2017

Pflegestellenort: Hartenrod 015

Care-Sponsor: gefunden

 

Hexi kam vor circa einem Jahr in die Pflegestelle von Cavia Care, da sie speziell in Einzelhaltung abgegeben werden sollte. Sie galt zu diesem Zeitpunkt als nicht sozialisiert und hatte in ihrer Vergangenheit schon mehrere Tiere tyrannisiert.

 

Zunächst wurde bei uns nach möglichen Ursachen für dieses Verhalten gesucht. Diverse Untersuchungen, unter anderem ein großes Blutbild oder ein Ultraschall führten nicht zu einer Diagnose, sodass Hexi für längere Zeit alleine blieb. Hexi durfte bis zuletzt aber in einem großen Eigenbau abgetrennt von der restlichen Gruppe leben.

 

Auch mehrere Vergesellschaftungsversuche mussten durch ihre Agressivität abgebrochen werden. 

 

Vor kurzer Zeit brach Hexi nachts aus ihrem abgetrennten Bereich aus und vergesellschaftete sich selbstständig mit der vorhandenen Gruppe. Die Vergesellschaftung dauerte einige Zeit, dennoch nahm es ein gutes Ende.

 

Auch heute wird immer noch diskutiert. Hexi ist nun aber auf einem guten Weg zu lernen, wie sich ein Schweinchen wirklich zu verhalten hat.



Name: Pitu

Geburtsdatum: 07.2013

Rasse: Glatthaar

Farbe:rot

Kastrationsdatum: 29.12.2018

Aufnahmedatum: 12.12.2018

Pflegestellenort: Fernwald 023

Care-Sponsor: gefunden

 

Bei unserer täglichen Arbeit erleben wir häufig traurige Meerschweinchen-Schicksale, das gehört im Tierschutz nunmal dazu, aber mit Pitu haben wir einen besonders schlimmen Fall, den auch unsere erfahrenen Pflegestellen nicht so ohne Weiteres wegstecken.

 

Wir haben den etwa 5-jährigen Pitu aufgenommen, der zuvor in reiner Böckchenhaltung lebte, bis 2 Monaten zuvor sein Partner verstarb. Da er unkastriert war, bekam er einen Jungbock als neuen Partner. Dieser hat den Senior massiv verbissen, sodass der jüngere wieder abgegeben wurde. Leider zeigte sich aber, dass Pitu anschließend die Hinterbeinchen nicht mehr bewegen konnte, sodass er 4 Wochen vor der Abgabe einem Tierarzt vorgestellt wurde. Dieser „diagnostizierte“ Meerschweinchenlähme und behandelte mit Antibiotikum (klar; weil man Viren ja auch so gut mit Antibiotikum behandelt). Außerdem bekam Pitu kurzzeitig ein Schmerzmittel.

 

Da beides nicht half (sag blos!), wurde es wieder abgesetzt, ohne weitere Behandlung.

 

Als wir Pitu abholten, hatte er schlimme Schmerzen mit Wimmern und Zähneknirschen; außerdem hatte er sich kahl gelegen.

 

Normalerweise lassen wir unsere Abgabetiere ankommen, bevor wir sie zum Eingangscheck bringen. Nicht so mit Pitu. Er wurde sofort mit Schmerzmitteln abgedeckt und geröntgt. Diagnose: Linkes Knie zertrümmert und rechte Hüfte steif. Entweder ist er im Kampf mit dem Jungbock die Rampe herunter gestürzt oder wurde von den Kindern fallen gelassen, wir wissen es nicht.

 

Dieses arme Kerlchen hat wegen seiner unerfahrenen, überforderten Halter und dem völlig unfähigen Tierarzt in den letzten 2 Monaten (!) im alten Zuhause unsägliche Qualen ausgestanden.

 

Pitu ist mit Schmerzmitteln abgedeckt und wird behandelt. Wir hoffen, dass wir die Hinterbeinchen soweit wieder mobilisieren / stabilisieren können, dass er wieder eingeschränkt laufen kann. Dieser kleine Kämpfer soll nicht „umsonst“ die ganzen Schmerzen ausgestanden haben, sondern ein Happy End bekommen. Wenn ein Schweinchen eine 2. Chance verdient hat, dann der liebe Pitu.

 

Er sucht neben Daumendrückern noch Paten, die ihn finanziell unterstützen.



Name: Opa Moritz

Geburtsdatum: 06.2012

Rasse: Rosette

Farbe:Schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 22.12.2018

Pflegestellenort: Rüsselsheim 005

Care-Sponsor: gefunden

 

Opa Moritz stammt aus einer liebevollen Privathaltung. Dort lebte er in einem größeren Harem, aber nach und nach sind seine Frau und Kinder verstorben, sodass der Opi alleine zurück blieb. Da er den Rest seines Lebens allerdings nicht so alleine bleiben sollte, wurde er bei uns abgegeben und zog in unsere Carelings-WG nach Rüsselsheim.

 

Er sucht liebe Paten, die ihn finanziell unterstützen. Mehr über den Opi, wenn er sich eingelebt hat.



Name: Lara

Geburtsdatum: 07.2015

Rasse: engl. Crested

Farbe: rot-weiß

Aufnahmedatum: 20.10.2018

Pflegestellenort: Wiesbaden 003

Care-Sponsor: gesucht

 

Lara wurde ursprünglich mit ihrer ganzen Gruppe abgegeben. Im alten Zuhause wurde ihr Ende 2017 das linke Auge entfernt. Als sie kam, hatte sie eine Entzündung in der Wundhöhle. Die Entzündung ist zwar weg, da aber die Tränendrüse bei der OP dringeblieben ist, ist es dauerhaft nicht trocken. Daher reinigen wir die Wunde alle 2 Tage, damit sie sauber bleibt und sich hoffentlich nicht wieder entzündet. Außerdem müssen die Härchen um‘s Auge kurz gehalten werden, damit man da gut rankommt zum Reinigen / Kontrollieren.

 

Das ist aber leider noch nicht alles. Unsere liebe Lara hat nämlich ziemliche Angst vor Artgenossen. Sie sieht ja nunmal links nichts und fängt dann immer panisch an zu schreien, wenn sich ihr ein Schweinchen unverhofft nähert. Sie muss im alten Zuhause regelmäßig von der großen, robusten Truppe geärgert worden sein, zumal sie beim Einzug auch einige Bisswunden am Rücken hat.

 

Daher tut es gut, dass sie in unserer Oldie-WG lebt. Hier kann sich nicht ständig einer mit hoher Geschwindigkeit nähern, dafür sind unsere Oldies viel zu gemütlich.

 

Außerdem zog Lara mit walnussgroßen Eierstockzysten ein, die wir erst in Angriff nehmen konnten / wollten, nachdem ihr Milbenbefall, den sie auch hatte, besser war und man sie gut fixieren / halten konnte, ohne die angegriffene, wunde Haut zu stark anzufassen. Die Zysten wurden nun punktiert und wir hoffen, dass es damit erledigt ist. Unsere Lara fand die Punktion nämlich ziemlich doof.

 

Wegen all dieser Themen / Probleme haben wir uns entschieden, dass Lara dauerhaft in einer unserer Senioren-WGs bleiben darf. Das gibt ihr die Sicherheit, die sie braucht.

 

Unsere liebe Lara sucht daher noch Paten, die sie unterstützen wollen. Sie darf in Abstimmung mit dem Pflegefrauchen gerne auch besucht werden.



Name: Candy

Geburtsdatum: 05.2015

Rasse: Glatthaar-Mix

Farbe: creme

Aufnahmedatum: 29.12.2018

Pflegestellenort: Wiesbaden 003

Care-Sponsor: gefunden

 

Candy wurde schweren Herzens bei uns abgegeben, da ihr Freund verstorben ist. Bei unserer lieben Candy ist der Name Programm - mit ihrem Murmelgesichtchen und den Po-Rosetten sieht sie sehr niedlich aus.

 

Dies hat aber leider seinen Preis. Durch ihre extrem verkürzte Nase hat Candy Probleme mit der Nasenatmung. Sie „schnuffelt“ auffällig beim Essen oder wenn sie aufgeregt ist. Außerdem stehen die unteren Schneidezähne nicht gerade in dem viel zu kleinen Kiefer. Hier müssen wir leider damit rechnen, dass die süße Candy ein Zahnschwein wird.

 

Weiterhin hat sie auch noch ein leichtes Herzgeräusch, gegen das sie im Moment pflanzliche Medikamente bekommt.

 

Und als wären alle dieses organischen Probleme nicht genug, hat Candy massive Probleme in für sie neuen / ungewohnten Situationen. Sie stellt dann das Essen komplett ein und muss 1-2 Tage zugefüttert werden, bis sie sich in der neuen Umgebung eingefunden hat und das Leben weitergehen kann.

 

Mit dieser langen Liste an mehr oder minder gravierenden Problemen können wir sie leider nicht mehr vermitteln. Wir suchen daher Paten für die süße Maus, die sie finanziell unterstützen möchten.



Name: Kuki

Geburtsdatum: 07.2013

Rasse: Sheltie-Mix

Farbe: schwarzschimmel

Aufnahmedatum: 20.10.2018

Pflegestellenort: Bad Camberg 026

Care-Sponsor: gefunden

 

Kuki wurde schweren Herzens bei uns abgegeben, nachdem ihre Partnerin verstorben ist und die Haltung aufgegeben werden sollte.

 

Kuki lebt bei uns auf der Pflegestelle in einer größeren Gruppe und hat sich toll integriert. Sie ist 2012 geboren, aber man merkt ihr das Alter vom Verhalten her gar nicht an.

 

Sie ist mit etwa 750 g ein Fliegengewicht und nimmt auch mit gängigen Dickmachern nicht zu. Alle Untersuchungen zeigen leider keinen Grund für das geringe Gewicht.



ame: Waldemar

Geburtsdatum: 01.11.2011

Rasse: Rosetten-Mix

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 01.02.2019

Pflegestellenort: Wiesbaden 003

Care-Sponsor: gefunden

 

Waldemar haben wir von einem befreundeten Tierheim übernommen. Dorthin kam der Opi aus der Vermittlung zurück, nachdem er alle seine Weibchen überlebt hatte und die Haltung aufgegeben wurde. Er ist zu uns in eine unserer Senioren-WGs gezogen.

 

Waldemar heißt eigentlich Cola. Da Cola auf hessisch aber ein weibliches Wort ist (bei uns Hessen heißt es ja schließlich auch „die Nutella“) führen wir ihn unter seinem Rufnamen aus dem alten Zuhause.

 

Unser lustiger, gesprächiger Opi mit dem Reifrock hat leider einige Baustellen. Sein unterer Schneidezahn ist durch den Unterkiefer nach außen gewachsen. Wir klären mit unserer Tierärztin ab, ob bzw. was man dagegen tun kann. Er hat zum

Glück mit rund 900 Gramm ein gutes Gewicht für ein

Zahnschweinchen.

 

Außerdem ist seine Perinataltasche arg ausgeleiert, sodass sich darin seine Köttelchen sammeln und wir ihm täglich bei der Reinigung helfen müssen. Wir sind aber guter Dinge, dass wir es etwas besser in den Griff bekommen, da er außerdem starke Arthrose hat. Wir stellen ihn jetzt erst einmal mit unserem Arthrose-Mix ein und sehen weiter.

 

Waldemar hat den aus dem Kiefer stehenden Knochen und Zahn entfernt bekommen. Die OP ist sehr gut gelaufen und Waldemar ist auch schon wieder munter. Damit kann das Loch jetzt schön zuheilen.

 

Die süße Reifrock-Rosetten sucht liebe Paten. Er darf in Abstimmung mit dem Pflegefrauchen auch besucht werden.



Name: Alan

Geburtsdatum: 09.2017

Rasse: engl. crested

Farbe: schwarz-weiß

Aufnahmedatum: 22.07.2018

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Hartenrod 015

Care-Sponsor: gesucht

 

Alan wurde bei uns abgegeben, nachdem er sich im alten Zuhause mit seinem „Kumpel“ zerstritten hat. Die Vorbesitzer haben ihn noch kastrieren lassen, leider aber bei keinem erfahrenen Tierarzt. Es kam zu Komplikationen, sodass er mehrere Tage stationär aufgenommen werden musste.

 

Alan ist mittlerweile über den Berg, die Folgen der verkorksten Kastration sind aber leider noch da - er hat einen massiven Penisvorfall, den er durch die Kastration bekommen hat, der vermutlich nicht mehr ganz weggehen wird.

 

Aktuell muss sein Penis einmal in der Woche mit Babyöl eingecremt werden, was er aber ganz ruhig mit sich machen lässt. Ansonsten ist er ein aufgeweckter Schweinemann, der das Leben in vollen Zügen genießt.

 

Mittlerweile holt er sogar schon verschiedene Leckereien vorne am Gehege ab und fasst dem Menschen gegenüber Vertauen.



Name: Pippa

Geburtsdatum: 10.2016

Rasse: Glatthaar

Farbe: rot-weiß

Aufnahmedatum: 14.11.2018

Pflegestellenort: Büttelborn 027

Care-Sponsor: gesucht

 

Pippa stammte aus einer jahrelangen, reinen Weibchenhaltung und ist leider sehr schlecht sozialisiert. Einige Vergesellschaftungsversuche sind gescheitert. Wir wissen nun immerhin, dass sie weder Kastraten, die sie zu sehr bedrängen, mag, noch mit Kastraten zusammen leben kann, die sich von ihr ins sprichwörtliche Bockshorn jagen lassen, das nutzt sie gnadenlos aus.

 

Daher suchen wir für Pippa einen älteren, stoischen Kastraten, den ihr kapriziöses Verhalten kalt lässt und ihre Zickereien an sich abprallen lässt. Bis dieser Mann gefunden ist, leistet Tinka ihr Gesellschaft. Die beiden verstehen sich zum Glück ganz gut.



Name: Scratchy

Geburtsdatum: 07. 2014

Rasse: Rosette

Farbe: weiß

Aufnahmedatum: 18.03.2019

Pflegestellenort: Wiesbaden 01

Care-Sponsor: gefunden

 

Scratchy stammt aus einer liebevollen Privathaltung und wurde nach dem Tod ihrer Schwester schweren Herzens bei uns wegen Haltungsaufgabe abgegeben.

 

Die zierliche Rosette hat von Geburt an nur ein Auge. Außerdem scheint sie nicht richtig gut zu hören, was bei weißen Tieren immer mal vorkommt. Diese Handicaps führen dazu, dass sie sich in neuen / ungewohnten Situationen sehr schwer tut und mitunter Angst vor ihren Artgenossen hat. Wir sind daher sehr froh, dass sie in unserer CARElings- / Senioren-WG gut aufgenommen wurde. Dort darf sie auch bleiben. Dies gibt ihr Sicherheit.

 

Zudem stammt sie aus einer ungeplanten, inzestösen Kinderzimmerzucht. Hier wissen wir also auch nicht, was die Zukunft noch bringt.



Name: Levi
Geburtsdatum: 01.2016
Rasse: Rosette
Farbe: schildpatt-weiß
Aufnahmedatum: 20.01.2019
Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen
Pflegestellenort: Taunusstein 002
Care-Sponsor: gefunden

 

Levi wurde im September 2017 schweren Herzens bei uns abgegeben, da seine Partnerin verstorben war und die Haltung aufgegeben wurde. Wir haben dann ein schönes neues Zuhause bei 3 Weibchen für ihn finden können. Leider kam er zu uns zurück, da sein Frauchen erkrankt ist und sich nicht mehr um ihn und seine Freundinnen kümmern kann. Seine Freundinnen Moira, Dotti und Biene hat er mitgebracht.

 

Leider ist Levi aufgrund einer Augenerkrankung vollständig erblindet. Zudem wurde beim Eingangscheck ein Nierenstein diagnostiziert. Damit kann der hübsche Rosetten-Mann nicht mehr vermittelt werden und bleibt dauerhaft auf einer unserer Pflegestellen.

 

Er würde sich sehr über liebe Paten freuen. 



Name: Aimée

Geburtsdatum: 02.2015

Rasse: Sheltie-Mix

Farbe: creme-weiß

Aufnahmedatum: 21.02.2019

Pflegestellenort: Fernwald 023

Care-Sponsor: gesucht

 

Aimee kam zu uns, nachdem ihre Partnerin bereits einige Wochen zuvor verstorben war und die Haltung aufgegeben wurde.

 

Die hübsche Sheltie-Maus war nach dem Winter in Außenhaltung (davon einige Wochen alleine) unter ihrem Plüsch leider etwas dünn. Außerdem hatte sie am Po ein großes Atherom, das erst noch entfernt werden musste. Der Tierarzt der Vorbesitzer hat diese Operation für ein so kleines Tier als nicht lohnend erachtet.

 

Kaum hatte Aimée sich von ihrer OP erholt, hat sie pünktlich am Ostersonntag einen Schlaganfall erlitten. Von diesem erholt sie sich zum Glück peu à peu und kämpft sich tapfer zurück ins Leben.

 

Damit können wir Aimée aber nicht mehr vermitteln. Sie zieht in die CARElings-WG zu unserem lieben Pitu, der aufgrund seiner Krankenvorgeschichte einen ähnlichen Takt an den Tag legt.

 

Aimée würde sich sehr über liebe Paten freuen, die sie finanziell unterstützen möchten.



Name: Jim

Geburtsdatum: 02.2015

Rasse: Glatthaar

Farbe: schoko (wenig weiß)

Aufnahmedatum: 05.05.2019

Kastrationsdatum:

Pflegestellenort: Frankfurt 028

Care-Sponsor: gesucht

 

Jim haben wir von einem befreundeten Tierheim übernommen, weil er da aufgrund seiner Krankengeschichte keine Chance auf Vermittlung hatte. Im Tierheim wurde er wegen „Zeitmangel“ abgegeben. Dort entdeckte man schnell, das er ein Geschwür am Bauch hatte. Dieses wurde im April entfernt und dabei festgestellt, dass es sich dabei um ein Karzinom handelte. Die Operationswunde ist gut verheilt. Momentan ist nicht feststellbar, ob der Krebs gestreut hat.

 

Da Jim nicht kastriert ist, saß er im Tierheim zuerst mit Kaninchen zusammen und später alleine. Er wirkte sehr einsam. In der Pflegestelle angekommen, war Jim zunächst sehr scheu und wenig aktiv. Seit er Gesellschaft von drei Babyböckchen erhalten hat, taut er von Tag zu Tag mehr auf, erkundet das Gehege, kommuniziert mit seinen Artgenossen und wird Menschen gegenüber zutraulicher.

 

Wir lassen Jim nun erst mal in Ruhe ankommen und sich an die Gesellschaft von Meerschweinchen gewöhnen. Demnächst werden wir ihn, wenn möglich, kastrieren lassen. Aufgrund seiner Vorerkrankung bleibt er dauerhaft im Verein und sucht liebe Paten.



Sie möchten unsere Arbeit fördern und uns als CAREsponsor unterstützen?

Wir freuen uns über die Übernahme einer Patenschaft für unsere CARElinge. Die Höhe der Patenschaft beginnt ab 5 €uro monatlich. Der Zahlungsrhythmus (monatlich, vierteljährlich, dauerhaft oder einmalig für ein Jahr z. B. als Geschenk) ist frei wählbar.

Sie erhalten eine CAREsponsor-Urkunde für Ihren CAREling sowie - falls gewünscht - regelmäßig Neuigkeiten über Ihren CAREling.

Bei Interesse schreiben Sie uns unter info@cavia-care.de.