Name: Adele

Geburtsdatum: 01.2019

Rasse: Glatthaar

Farbe: rot-weiß california schwarz

Aufnahmedatum: 09.02.2022

Pflegestellenort: Wiesbaden 053

Care-Sponsor: gefunden

 

Adele kam leider aus der Vermittlung zurück, da sie einen Abszess am Backenzahn entwickelt hat und die neuen Besitzer mit der Versorgung eines Zahnschweinchens überfordert waren. So haben wir Adele kurzfristig, notfallmäßig aufgenommen und von unserer Tierärztin versorgen lassen. Der betroffene Zahn wurde gezogen und der Abszess gespalten.

 

Aktuell wird sie nich intensivbetreut, sie hat die OP aber zum Glück gut überstanden. Wir hoffen, dass wir Adele richtig stabilisieren können, dass sie noch lange munter in ihrer Carelingsgruppe mitmachen kann.

 

Wer möchte die Carelingspatenschaft für die hübsche Maus übernehmen und uns hier finanziell unterstützen. Zahnschweinchen sind leider regelmäßig sehr kostenintensive Gäste.



Name: Alexander der Große

Geburtsdatum: 05.2020

Rasse: Rosetten-Mix

Farbe: buff-weiß

Aufnahmedatum: 06.05.2023

Kastrationsdatum: 12.06.2023

Pflegestellenort: Rüsselsheim 005

Care-Sponsor: gefunden

 

Mit Alexander dem Großen kam dieses Mal ein Eroberer auf seltsamen Wegen zu uns:

Eine Tierschützerin hat 3 Cuys aus einer Zucht gerettet.

Wichtig ist immer: Wenn man Tiere aus misslicher Lage rettet, dass man sich vorher Gedanken macht und zuverlässige Kontakte knüpft, wo diese geretteten Wesen dann unterkommen können. Tierschutzvereine und auch Tierheim haben auch nur begrenzte Platzkapazitäten. Oft sind sie maßlos überfüllt. Hier ist es gelungen, die drei Cuys auf 3 Tierschutzorganisationen zu verteilen.

Bei uns ist Alexander der Große gelandet.

Er ist ein schöner großer Rosetten - Cuymann und bringt stattliche 2,1 kg auf die Waage. Wir staunen nicht schlecht über seine Böhnchen! Sie sind doppelt so groß wie die eines „normalen“ Meerschweinchens.

 Die lange Reise war für Alexander dem Großen mehr als anstrengend. Wir hoffen sehr, dass er sich auf unserer Pflegestelle gut erholt. Für seine Größe ist er ungewöhnlich zutraulich!

 

Er konnte zwischenzeitlich erfolgreich kastriert werden. Bei unserem bewährten Seniorenröntgen zeigt sich leider eine fortgeschrittene Arthrose, gegen die er dauerhaft Medikamente einnehmen muss.



Name: Annerose

Geburtsdatum: 01.2017

Rasse: Glatthaar

Farbe: schoko-creme-weiß

Aufnahmedatum: 13.01.2022

unterstützt von:

Pflegestellenort:  Mörlenbach 031

Care-Sponsor: gefunden

 

Annerose wurde nach dem Tod ihrer Partnerin wegen Haltungsaufgabe über ein befreundetes Tierheim bei uns abgegeben. Die beiden wurden ursprünglich aus Unwissenheit gemeinsam als Jungtiere angeschafft und sind daher ohne Erzieher aufgewachsen und lebten anschließend dauerhaft in reiner Weibchenhaltung.

 

Wir hoffen, dass Annerose haltungsformbedingt nicht fehlgeprägt / fehlsozialisiert ist, wie wir es leider immer wieder erleben.

 

Da im alten Zuhause der wöchentliche Tüv aus

Unerfahrenheit ebenfalls unterblieb, stellen wir Annerose zunächst einmal unserem Tierarzt vor und lassen alles entsprechend abklären, inkl. Senioren-Röntgen.

 

Aktuell ist sie noch sehr scheu, wir hoffen aber, dass sich das schnell legt, wenn sie sich eingelebt hat.



Name: Azizu

Geburtsdatum:  09.2020

Rasse: engl. crested

Farbe: schwarz-creme-weiß

Aufnahmedatum: 14.01.2024

Pflegestellenort: Kleinostheim 067

Care-Sponsor: gefunden

 

Azizu kam schweren Herzens mit ihrer Freundin Cordula zu uns. Die Lebensumstände der Besitzer hatte es notwendig gemacht.

Beide sind sehr zutraulich und kennen das Leben in einer großen Gruppe.

Azizu braucht Bewegung und Beschäftigung und sucht, gerne mit Cordula zusammen, nach einer neuen Gruppe.

 

Beide sind vermutlich Mycoplasmen positiv.



Name: Babette

Geburtsdatum: 04.2022

Rasse: Glatthaar

Farbe: rot-weiß

Aufnahmedatum: 30.12.2023

Pflegestellenort: Kleinostheim 067

Care-Sponsor: gefunden

 

Babette kam, nach dem Tod des letzten Partnertieres wegen Haltungsaufgabe zu uns. Sie lebte bis dahin in geschützer Außenhaltung.


Babette ist schüchtern, fast panisch. Sie meidet den Kontakt zu Menschen, hat große Angst vor ihnen.
Die hübsche Glatthaardame darf sich jetzt erst einmal einleben und wird demnächst unserer Tierärztin vorgestellt. Dann können wir mehr über sie sagen.

 Babette sucht einen Platz in einer Gruppe, wo sie mitlaufen kann oder bei einem netten Kastraten, der ihr zeigt, dass Menschen gar nicht so schlimm sind.



Name: Babie

Geburtsdatum: 01.05.2020

Rasse: Glatthaar

Farbe: rot d.e.

Aufnahmedatum: 28.05.2023

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Ranstadt 070

Care-Sponsor: gefunden

 

Babie kam mit ihrem Freund Simba wegen Haltungsaufgabe zu uns. Die beiden stammen aus einem liebevollen Zuhause. Die rote Dame ist recht neugierig und zutraulich. Sie frisst besonders gerne Gurken! Sie wurde unserer Tierärztin vorgestellt und musst stationär bleiben, weil sie zeitig kastriert werden musste. Sie darf in der Gruppe bleiben und hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gut eingelebt. 



Name: Bert

Geburtsdatum: 02.03.2021

Rasse: Glatthaar

Farbe: schoko-buff-weiß

Aufnahmedatum: 14.11.2021

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort:  Wiesbaden 053

Care-Sponsor: gefunden

 

Bert kam schweren Herzens aus der Vermittlung zurück in eine unserer Pflegestellen. Er war als liebevoller Leihfreund bei einem alleinstehenden Weibchen. Seine Partnerin ist nun, trotz Behandlung, sehr rasch an einer Lungenentzündung verstorben. Da seine Freundin mit erst 4,5 Jahren so schnell ihrer Erkrankung erlag, ließen wir Bert auf Mykoplasmen testen, er ist negativ.

Bei ihm wurde schon im alten Zuhause Diabetes festgestellt. Diabetiker-Schweinchen sollten keine stärkehaltigen Gemüsesorten (wie z.B. Karotten) und überhaupt kein Obst (sowieso bitte nur selten verfüttern) mehr bekommen. Wenig Stärke, also Zucker, enthalten vor allem Blattsalate und grünes Gemüse. Diese Diabetesdiät muss bei ihm eingehalten werden, dann sind die Werte stabil und müssen nur in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Medikamente braucht unser lieber Bert derzeit nicht.

Wer möchte eine Patenschaft für unseren kleinen-großen Bert übernehmen?



Name: Bill

Geburtsdatum: 28.06.2018

Rasse: american-Crested

Farbe: schildpatt-weiß

Kastrationsdatum: 

Aufnahmedatum: 13.10.2023

Pflegestellenort: Taunusstein 002

Care-Sponsor: gefunden

 

Bill wurde schweren Herzens gemeinsam mit seinem Kumpel Bodo bei uns abgegeben, da die Familie zukünftig im Ausland leben wird.

 

Bill ist ein schlauer Schweinemann der Suchspiele liebt.

 

Bei seinem Eingangscheck mit unserem bewährten Seniorenröntgen wurde ein akuter Atemwegsinfekt, Arthrosen an den Knien, eine Umfangsvermehrung am Hals sowie Verschattungen der Lunge identifiziert. Ob diese von Mykoplasmen kommen oder es sich auch schon um Metastasen handelt, ist von außen leider nicht einzuschätzen.

 

Mit diesen ganzen Baustellen ist der freundliche Opi leider weder kastrier-, noch vermittelbar. Daher verbringt er seinen Lebensabend bei uns.



Name: Blanche Neige

Geburtsdatum: 01.2018

Rasse: CH-Teddy-Mix

Farbe: weiß d.e.

Aufnahmedatum: 30.05.2022

Pflegestellenort: Staufenberg 035

Care-Sponsor: gefunden

 

Blanche Neige kam über eine andere Organisation zu uns. Dort waren 2 Vergesellschaftungen wegen Dominanz auf ihrer Seite schief gegangen - einmal mit einem älteren Weibchen und einmal mit einer Gruppe. Da organisch nichts gefunden wurde, kam sie zu uns.

 

Inzwischen hat sie mit Olav einen Mann gefunden, mit dem sie sich anfreunden kann, so dass die Beiden jetzt zusammen auf unserer Pflegestelle bleiben.



Name: Boomer

Geburtsdatum: 18.03.2019

Rasse: engl. crested

Farbe: schwarz

Aufnahmedatum: 12.04..2024

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Kleinostheim 067

Care-Sponsor: gefunden

Boomer kam über einen befreundeten Tierschutzverein zu uns, da die Haltung nach dem Tod seines letzten Partners schweren Herzens aufgegeben wurde.

 

Er hat seinen Seniorencheck mit unserem bewährten Seniorenröntgen schon hinter sich gebracht. Neben beginnender Arthrose müssen wir ein Auge auf seine Augen haben. Er hat beidseits osseäre Choristie, noch ist der Augendruck aber noch in einem tolerierbaren Bereich.

 

Wir schauen nun, dass wir den stattlichen Boomer in einer Senioren-WG unterbringen.



Name: Bonny

Geburtsdatum: 04.2018

Rasse: CH-Teddy

Farbe: rot

Aufnahmedatum: 08.03.2023

Pflegestellenort: Warmsroth 056

Care-Sponsor: gefunden

 

Bonny kam gemeinsam mit Gipsy über Bekannte wegen Haltungsaufgabe zu uns. Sie lebten bisher leider nur zu zweit in ganzjähriger Außenhaltung und sind entsprechend nach dem Winter draußen für Teddys eher auf der schlanken Seite.

Bonny macht von beiden den fitteren Eindruck. Ihr Eingangscheck inkl. unserem bewährten Seniorenröntgen hat sie noch vor sich. Dann sehen wir weiter.

Wer ein ❤️ für Teddys hat, darf gerne ihre Tierarztpatenschaft übernehmen.



Name: Cathy

Geburtsdatum: 04.2017

Rasse: engl. crested

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 02.04.2023

Pflegestellenort: Hüttenberg 068

Care-Sponsor: gefunden

 

Hallo, ich bin's, Cathy.

Ursprünglich kam ich zu Cavia Care, da mein Partner verstarb und die Haltung beendet werden sollte.

Am Anfang habe ich die Welt nicht mehr verstanden. Plötzlich war ich ganz allein und eine Vermittlung kam aufgrund meines fortgeschrittenen Alters nicht mehr in Frage. Am liebsten hätte ich mich nur noch in meinem Häuschen verkrochen.

 

Zum Glück hat sich das aber ganz schnell geändert und ich durfte in eine Carelingsgruppe mit drei Artgenossen ziehen. Hier in der "Senioren-WG" fühle ich mich pudelwohl und bin nun auch gar nicht mehr so schüchtern wie zuvor.

 

Vor kurzem bekam ich leider gesundheitliche Probleme. Die Ursache für meine Bauchschmerzen war ein stattlicher Blasenstein. Nun standen regelmäßige Arztbesuche zur Ultraschallkontrolle an. Glücklicherweise konnte ich einer OP entkommen und nehme nun jeden Tag brav meine

Medikamente. Dabei leistet mir Freundin Wirbelwind Gesellschaft, die ebenfalls auf eine "Blasendiät" achten muss. Jetzt, wo es mir wieder besser geht, genieße ich meinen Lebensabend als Careling sehr.


Name: Chanti

Geburtsdatum: 29.02.2021

Rasse: Glatthaar

Farbe: schoko-weiß

Aufnahmedatum: 09.10.2021

Tierarztpate: Isa Braxmaier, Sabrina

Pflegestellenort:  Elmstein 060

Care-Sponsor: gefunden

Chanti, die auf Ihrer Pflegestelle den Spitznamen Milchschnitte trägt, weil ihr Pflegefrauchen eine bestimmt Art von Spitznamen für Schweinchen bevorzugt 😉, lebt aktuell in einer Zweier-WG mit Mikado und genießt dies sehr. Da sie blind ist, orientiert sie sich sehr an Mikado und hat es lieber etwas ruhiger. Zu viel Trubel ist nichts für die Schweinchendame.
Gesundheitlich ist sie soweit fit, ihr verbliebenes Auge wird mit Tropfen gepflegt und sie muss als Blasenschweinchen auf ihre Ernährung achten.


Name: Chap

Geburtsdatum: 10.2021

Rasse: Glatthaar

Farbe: schwarz-creme-weiß

Aufnahmedatum: 15.10.2023

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Maintal 074

Care-Sponsor: gefunden

 

Chaps Diagnosen aus dem Tierarzt-Check waren ein ziemlicher Schock und leider war er auch sehr leicht (ca. 920g). Er hat eine verschattete Lunge, was auf Krebs hindeutet, außerdem hat er Zahnprobleme, die wir aber aktuell im Griff haben. Zudem ist seine Leber stark vergrößert. Als er zu uns kam ging es ihm nicht gut und er war sehr ängstlich.

Hierbei hat sich dann gezeigt, dass er vor allem die Gemeinschaft mit anderen Schweinchen vermisst hat. Jetzt taut er nach und nach auf, nimmt Leckerchen aus der Hand und bewundert regelmäßig brommselnd seine drei Damen.

Chap bekommt weiter starke entzündungshemmende Schmerzmittel und etwas für seine vergrößerte Leber. Er hat auch schon 100g zugenommen, worüber wir total happy sind. Wir hoffen, dass es ihm lange noch so gut geht und er bei uns noch lange seinen Charme spielen lassen kann. Chap hat als Careling noch keinen Paten. Wer kann ihm den einen oder anderen Tierarztbesuch sponsoren?



Name: Charleen

Geburtsdatum: 11/2019

Rasse: Glatthaar

Farbe: schildpatt

Aufnahmedatum: 20.11.2020

Pflegestellenort: Flörsheim 043

Care-Sponsor:  gefunden

 

Charleen kam mit ihrer Mitbewohnerin Jolante zu uns, da sich ein Tierfreund um ihr Wohlergehen gesorgt hat. Ihre Retterin stellte fest, das die Tiere bei ihrem Nachbarn scheinbar nicht richtig mit Futter und Wasser versorgt wurden. Zum Glück hatte der Nachbar ein Einsehen und gab ohne große Widerworte die Tiere, die in einem viel zu kleinen Käfig ohne artgerechte Fütterung und Häuschen gehalten wurden, ab. 

Schnell stellte sich heraus, dass insbesondere Charleen in einem sehr schlechten Zustand ist. Ihr kleiner Körper hat große, schmerzhafte Wunden, die nun nach wohl sehr langer Zeit endlich behandelt werden. Sie ist zudem untergewichtig und wird Zeit brauchen sich daran zu gewöhnen, dass Menschen auch nett zu ihr sein können.

Die beiden kleinen werden nun erstmal in ihrer Pflegestelle ankommen, dort medikamentös versorgt und können nach dem Heilungsprozess hoffentlich schnell in ein neues Zuhause ziehen.

Sie würden sich sehr über Unterstützer freuen, die sie finanziell bei den anstehenden, weiteren Arztbesuchen unterstützen.



Name: Chilli

Geburtsdatum: 31.07.2022

Rasse: Glatthaar

Farbe: weiß

Aufnahmedatum: 16.11.2022

Pflegestellenort: Hartenrod 015

Care-Sponsor: gefunden

 

14 Wochen und schon Careling - wie kommt es?

 

Im Tierschutz sehen wir viele kranke Tiere, es gibt aber eine Diagnose, die alles toppt: lethal white!

 

Im Sommer kam es in einem befreundeten Tierschutzverein zu einem Meerschweinchennotfall mit mehreren tächtigen Weibchen. Leider war der Papa der Bande ein Trägertier, sodass in alle Würfen auch lethal whites geboren wurde. Wir haben hier beraten und bereits die beiden betroffenen Jungs und ein Mädchen übernommen.

 

Nun ist auch das letzte Mädchen, Chilli, auf unsere Pflegestelle zu unserem ehemaligen Zwille gezogen.

 

Die kleine Maus hat leider nur zwei schiefe Schneidezähne und sieht sehr wenig bis gar nichts. Auch das Gehör ist

massiv beeinträchtigt. Sie zeigt sich bisher munter und frisst schon eifrig ihr klein geschnittenes Gemüse und Salat. Wie viel Zeit ihr aber bleibt, ist natürlich auch hier völlig ungewiss.

 

Wer mag die Patenschaft für unseren kleinen weißen Schatz übernehmen?



Name: Crunchy

Geburtsdatum: 05.2017

Rasse: Engl Crested

Farbe: silberagouti-weiß

Aufnahmedatum: 26.05.2022

Kastrationsdatum: 19.05.2022

Pflegestellenort: Wiesbaden 065

Care-Sponsor: gefunden

 

Crunchy lebte in seinen ersten Lebensjahren in einer WG mit einem anderen unkastrierten Jungen. Dieser und die Vorgänger sind auffällig oft in jüngerem Alter mit z.T. dubiosen Diagnosen (Karies) oder überraschend schnell -trotz Bemühungen- verstorben. In der näheren Umgebung gibt es leider fast keine meerschweinchen-/ heimtiererfahrene Tierärzte. Im Gespräch zu einem Leihschweinchen kam dann der Verdacht auf Mykoplasmen im Bestand auf, was bei einer unserer Vereinstierärztinnen bestätigt wurde. Diese hat den hübschen Kerl auch noch im alten Zuhause kastriert. Hier wollten wir trotz der weiten Fahrt auf Nummer sicher gehen.Zwischenzeitlich fiel zudem die Entscheidung, Crunchy bei uns abzugeben statt ein Leihschweinchen auf Ansage anstecken zu lassen. Mittlerweile lebt der prächtige und hübsche Kerl seit Nov. 22 in WG mit Beule in der Pflegestelle 065 Wiesbaden.  Die beiden sind ein eingespieltes und niedliches Team und die deutlich ältere Hilde hat den Herren im Haus gut im Griff. Wenn Hilde „zum Frühstück pfeift“ ist er sofort aufmerksam und trottet zügig los. Dass es regelmäßig seine Uro - Medikamente bekommt hat er tapfer akzeptiert und trinkt diese mittlerweile leidenschaftlich gerne direkt aus der Spritze. Manchmal sieht es so aus, als würde er auch noch einen Nachschlag nehmen. Den Sommer mit Hilde, den er oft tagsüber im Freilauf verbringen durfte, hat er sehr ggenossen. Crunchys Seniorenröntgen steht noch aus.



Name: Diva

Geburtsdatum: 06.2019

Rasse: englisch-crested

Farbe: schwarz-creme-weiß

Aufnahmedatum: 29.10.2023

Pflegestellenort: Mörlenbach 031

CARE-Sponsor: gefunden

 

Diva kam nach dem Tod ihrer Freundin wegen Haltungsaufgabe zu uns. Sie lebten aus Unerfahrenheit ohne Erzieher in reiner Weibchenhaltung und das Ganze in unzureichender ganzjähriger Außenhaltung. 

Um den Effekten dieser ungünstigen Konstellation zu begegnen, wurde durch den Zooladen die Kastration der Mädels empfohlen! Manche Tipps sind an Kreativität leider nicht zu überbieten.

Wann endlich kommt die Info in der Breite an, dass man Weibchen nicht in reiner Weibchenhaltung hält und Babys nicht ohne Erzieher? Wir begegnen diesen Kombinationen leider immer noch fast täglich, mit den entsprechenden Folgen.

Wir stellen Diva nun unserer Tierärztin vor, dann sehen wir weiter.



Name: Dolores

Geburtsdatum: 10.2019

Rasse: englisch-crested

Farbe: cremeagouti-creme-weiß

Aufnahmedatum: 28.04.2024

Pflegestellenort: Flörsheim 043

CARE-Sponsor: gefunden

Dolores kam schweren Herzens mit ihren beiden Freundinnen zu uns nachdem der Kastrat gestorben war.

Dolores hat ein großes Geschwulst am Bauch.

Wir werden sie nun schnellstens bei unserer Tierärztin vorstellen.

 

Dolores sucht liebe Menschen, die ihr finanziell unter die Pfötchen greifen.



Name: Earl Henry

Geburtsdatum: 01.2016

Rasse: Glatthaar

Farbe: schildpatt

Aufnahmedatum: 15.10.2023

Kastrationsdatum:

Pflegestellenort: Mörlenbach 031

Care-sponsor: gefunden

Earl Henry kam schweren Herzens zu uns, da die Haltung nach dem Tod seines Kumpels, der schon etwas her ist, nun doch aufgegeben wurde.

Der freundliche Herr im fortgeschritten Alter ist leider unkastriert, sodass wir ihn als Erzieher für einen Böckchenkindergarten „engagiert“ haben. So hat er die Möglichkeit auf Gesellschaft ohne das Risiko einer Kastration in seinem Alter.

Unser bewährtes Seniorenröntgen steht noch aus. Wir hoffen hier auf keine bösen Überraschungen.

 

Earl Henry frisst gerne und viel, ist agil, aufgeweckt, tiefenentspannt, also alles andere als schreckhaft. Er nimmt Futter aus der Hand, streicheln ist allerdings nicht so seins.

 

Wer möchte die Patenschaft für unseren Kindergarten-Opi übernehmen?



Name: Elyssa

Geburtsdatum: 07.2020

Rasse: Engl. crested

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 10.01.2022

Pflegestellenort:  Warmsroth 056

Care-Sponsor: gefunden

Elyssa kam zum zweiten Mal zu Cavia Care zurück, da sie nun ohne erkennbaren Grund den Kastraten angegriffen hat. 

Auf Grund ihrer schlechten Sozialisierung hatte es in den vorherigen Gruppen nicht gut geklappt, sodass sie nach ihrer Kastration und dem Verlust des letzten Partners bei Cavia Care zu meiner Gruppe ziehen durfte.

Nachdem sie zu Anfang gegenüber meiner Marion, die als freche Rosette so gar keine Lust hatte, sich der Neuen unterzuordnen, direkt alle Waffen ausgepackt und ihr ordentlich in die Nase getackert hatte, beruhigte sich das ganze nach ein paar Tagen.

Elyssa hing sehr schnell und eng an dem Kastraten Herbststurm, der bei jeder Gelegenheit eifrig geputzt wurde.

Das schwächste Schweinchen der Gruppe, die kleine Clara, hat sie aber immer in Ruhe gelassen, denn sie ist nicht wahllos auf Krawall aus, sondern reagiert nur sehr heftig, wenn ein anderes Schweinchen "zurück klappert", dann hagelt es direkt Klatschen. Ihre aktuelle Gruppe hat das inzwischen verstanden und es ist auch mit dem neuen Kastraten Leo wieder sehr harmonisch.

Was ich so noch von keinem Schweinchen kannte, ist wie gerne sie sich ihr schönes glänzendes Fell streicheln lässt. Sie sitzt dann ganz still oder streckt sich in ihrer Hängematte und schließt die Augen :) aber nur Kopf und Rücken, sonst geht sie weg. Es ist also wie bei den Schweinchen untereinander, Elyssa hat ganz klare Vorstellungen, was sie duldet und was nicht und setzt das dann furchtlos durch - wenn man sich auf ihre etwas extrovertierte Art gewöhnt hat, erkennt man, dass sie ein ganz besonderes Zauberschweinchen ist.



Name: Ernie

Geburtsdatum: ca. 2017

Rasse: Glatthaar

Farbe: weiß-creme

Aufnahmedatum: 16.11.2023

Kastrationsdatum: 10.01.2024

Pflegestellenort: Flörsheim 043

Care-Sponsor: gefunden

 

Ernie kam nach dem Tod seines Kumpels Bert zu uns, da die Haltung schweren Herzens aufgegeben werden sollte.

 

Die ersten Jahre seines Lebens wurde Ernie fälschlicherweise für einen Hamster gehalten und auch so gehalten und ernährt – inklusive Hamsterrad und Körnerfutter.

 

Schließlich wurde er von seinen neuen (nun ehemaligen) Besitzern aufgenommen, wo er fortan mit seinem Kumpel ein Leben als richtiges Meerschweinchen leben durfte.

 

Auch wurde seine Ernährung auf artgerechte Fütterung umgestellt. Doch leider war es für seine Zähne schon zu spät, denn die falsche Ernährung in seinen jungen Jahren hatte bereits verheerende Schäden angerichtet. Ernie ist  nun ein Zahnschweinchen. Er leidet an massivem retrogradem Wachstum seiner Zähne, d.h. sie wachsen tief in den Kiefer hinein und „durchbrechen“ diesen irgendwann, woraufhin sich dann Abszesse bilden.

 

Bei der Erstvorstellung bei unserer Zahnspezialistin wurde nun sein Kauapparat einmal grob zurechtgeschliffen. In einigen Wochen sehen wir weiter, ob sich seine Zähne insoweit „erholt“ haben, dass für ihn eine Kastration infrage kommt. Bis dahin muss der kleine Kerl leider allein sitzen, das heißt also Daumen drücken.



Name: Frieda

Geburtsdatum: 08.2018

Rasse: Coronet

Farbe: schwarz-weiß

Aufnahmedatum: 23.10.2019

Pflegestellenort: Taunusstein 037

Care-Sponsor: gefunden

 

Frieda kam zusammen mit ihrer ganzen Gruppe zu uns. Sie stammen aus einer liebevollen Privathaltung und wurden schweren Herzens abgegeben, da sie nicht länger gehalten werden konnten.

Die hübsche Coronet-Frau mit dem originellen Schnäuzchen hat eine Herzrhythmusstörung, weswegen sie zweimal täglich Medikamente bekommen muss. Dies beeinträchtig Frieda nicht.

Würde man Frieda fragen, sähe sie es anders, denn die blöde Spritze mit dem Medikament, findet sie nicht prickelnd. Mittlerweile rennt sie nicht mehr vor ihr davon, aber lecker ist etwas anderes.

Kuschelsachen, Gemüsekugeln und getrocknete Kräuter stehen bei ihr hoch im Kurs. Für Gemüsekugeln verlässt die schüchterne Dame todesmutig ihre Kuschelrolle, denn der neugierige und aufgeschlossene Henry, mit dem sie vergesellschaftet ist, würde sonst alle Leckerlis inhalieren.



Name: Gimli (Westerwald 6)

Geburtsdatum: 26.12.2019

Rasse: Rosette

Farbe: schildpatt satin

Aufnahmedatum: 22.02.2023

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Buseck 073

Care-Sponsor: gefunden

Nachdem Gimli hier einzog, wurde er sehr schnell von seinem neuen Harem ( Claudi und Grit) akzeptiert.

Gimli liebt es zu bromseln. So sind mehrmals täglich entsprechende Geräusche aus dem Gehege zu hören. Seine Damen haben damit keine Probleme, sie scheinen seine Bemühungen sogar eher zu genießen.

Weiter ist er einer Erbsenflocke aus der Hand nie abgeneigt und wenn er Lust dazu hat, lässt er sich sogar kraulen.

Beim Schweinchentüv oder jedem anderen Grund warum er hochgehoben und festgehalten werden muss, versteht er keinen Spaß und zwickt wie ein Weltmeister. Seine Pflegestelle ist immer wieder froh, wenn sie diesen Programmpunkt hinter sich gebracht hat :).

Da Gimli das für diese Rasse Meerschweinchen typische "Satingen" in sich trägt, besteht immer die Möglichkeit, dass die daraus resultierende Erkrankung der Knochen ( Osteodystrophie) ausbricht. Um die Symptome zu erkennen und schnell zu handeln ist eine genaue Beobachtung und Erfahrung nötig.

Wir hoffen, dass dies noch ganz lange nicht der Fall sein wird und er noch jahrelang seine Damen umbromseln kann.



Name: Gipsy

Geburtsdatum: 10.2017

Rasse: CH-Teddy

Farbe: silberagouti

Aufnahmedatum: 08.03.2023

Pflegestellenort: Warmsroth 056

Care-Sponsor: gefunden


Gipsy kam gemeinsam mit Bonny über Bekannte wegen Haltungsaufgabe zu uns. Sie lebten bisher leider nur zu zweit in ganzjähriger Außenhaltung und sind entsprechend nach dem Winter draußen für Teddys eher auf der schlanken Seite.

Der zierliche Opa war im Urogenitalbereich verfilzt und verklebt. Wir hoffen, dass es nur pflegebedingt ist und nicht noch organische Ursachen dahinter stehen. Sein Eingangscheck inkl. unserem bewährten Seniorenröntgen wird uns hier Aufschluss geben. Dann sehen wir weiter.

Wer ein 🤍 für Teddys hat, darf gerne seine Tierarztpatenschaft übernehmen.



Name: Helge

Geburtsdatum: 01.2019

Rasse: Engl. Crested

Farbe: creme p.e.

Aufnahmedatum: 14.01.2021

Kastrationsdatum: 19.01.2021

Pflegestellenort: Wiesbaden 003

Care-Sponsor: gefunden

 

Helge - unsere gelbe Trauerweide - ist schon ein besonderer Fall.

Er wurde zu der Zeit im Internet verschenkt, als es unserem Bodo schon sehr schlecht ging und wir daher für unsere fehlsozialisierte Jutta die Augen aufhielten nach einem potenziellen neuen gelben Mann. Das hat dem lieben Helge ziemlich sicher das Leben gerettet.

Er kam aus gescheiterter Bockhaltung unkastriert zu uns - mit Bisswunden am Rücken, abgebrochenen Schneidezähnen, beginnender Brücke an den Backenzähnen und einer komischen unförmigen Statur. Sein großer Kopf passte so gar nicht zu seinem knochigen Körper. Er muss schon länger schlecht gegessen haben (siehe auch die Brückenbildung). Bei uns ging der rasante Gewichtsverlust in der ersten Woche über die Kastration weiter und er musste trotz Päppelbrei und Sab Simplex aufgegast notfallmäßig dem Tierarzt vorgestellt werden. Nur mit zusätzlichen Medikamenten (u.a. MCP) war er etwas zu stabilisieren. Aber es war klar, dass wir ihn so nicht über die Kastrafrist bekommen würden. Böckchengesellschaft war für ihn auch keine Option - mit dem Thema war er ja schon durch.

Also haben wir Jutta, die in der Woche seit Bodos Tod auch schon knapp 100 Gramm verloren hatte, ein Medikament zur Unterdrückung des Zyklus gespritzt, damit er schon vorher kommen konnte. !Das ist kein Ersatz für eine Kastration bei Jungs! Wir sind diesen Schritt bewusst gegangen, um Helges Leben zu retten! Helge hat im Gegenzug einen Immunbooster bekommen, da wir damals überhaupt noch nicht einschätzen konnten, was ihm nun wirklich fehlt.

Unser ganzes Team hat dem Tag der Vergesellschaftung entgegen gefiebert - und es war eine Nicht-Vergesellschaftung. Sie saßen einfach zusammen als wären sie schon immer zusammen gewesen. Wir waren uns nicht mal sicher, ob Jutta verstanden hat, dass das nicht Bodo ist (vielleicht war der nur verreist🧐) und auch Helge war überhaupt nicht brommselig.

Jutta war gleich viel agiler, suchte aber auch schon Schutz bei ihm, wenn sie - wie so oft - vor etwas Angst hatte. Dann hängt sie sich auf ihn drauf, wie sie es früher bei Bodo gemacht hat.

Mittlerweile hat sich Helge toll stabilisiert und in nur 2 Wochen bei Jutta fast 200 Gramm zugenommen! Die Brückenbildung ist fast zurück gegangen und sein Fell auch schon deutlich besser. Jetzt passt der Kopf auch langsam zum Körper, er hat aber immer noch Luft nach oben.

Damit ist klar, seine ganzen Erkrankungen und Probleme kamen aus seiner Trauer.

Helge darf nun für immer als Partnertier bei „seiner“ Jutta bleiben, die aufgrund verschiedener Vorerkrankungen zwischenzeitlich Careling wurde.

Aber leider ist Helge nicht nur Partnertier sondern auch selbst schwer krank. Bei ihm wurde beiseits Veränderungen der Bullae festgestellt. Dadurch hat er Schmerzen beim Kauen und nutzt seine Backenzähne schief ab. Er wurde dauerhaft auf Schmerztherapie eingestellt und bekommt regelmäßig die Zähne kontrolliert und bei Bedarf korrigiert. Helge wurde zudem positiv auf Mykoplasmen getestet, sodass wir sein Immunsystem um die Zahnkorrekturen unter Narkose entsprechend unterstützen müssen.