Name: Henriette

Geburtsdatum: 20.04.2019

Rasse: Glatthaar

Farbe: silberagouti-weiß

Aufnahmedatum:13.06.2020

Pflegestellenort: Heidelberg 050

Care-Sponsor: gefunden

 

Henriette wurde 2019 auf einer unserer Pflegestelle geboren, nachdem sich die Tierchen im alten Zuhause ungeplant vermehrt hatten.

Sie kam Mitte 2020 aus der Vermittlung zurück, da ihr Partner Henry eine schwere Allergie entwickelt hat und sollte eigentlich als Privatschweinchen vermittelt werden.

Aber leider ist auch Henriette nicht gesund. Sie hat massiven Blasengrieß und viele Blasenentzündungen. Das ist für solch ein junges Meerschweinchen sehr ungewöhnlich und natürlich sehr unangenehm.

Henriette ist daher Stammgast bei unseren Tierärzten und parallel zur Behandlung in der Akutsituation und den vorbeugenden Maßnahmen, versuchen wir die Situation nachhaltig weiter für sie zu verbessern. Die vielen Tierarztrechnungen und Medikamente, die sie benötigt, sind natürlich unglaublich kostspielig.

Henriette ist ein sehr verträgliches Schweinchen, das eine sehr gute Meerschweinchenfigur hat, weil sie sehr gut isst. Was für ein chronisch krankes Tier immer ein Pluspunkt ist. Romeo mag sie am liebsten. Aber Harriet ist auch in Ordnung. Die zwei Omis interessieren sie eher nicht. Henriette läuft nämlich die Rampe, aber immer nur zwischen Erdgeschoss und 1. Stock hin und her. Den zweiten Stock, in dem die Omis die meiste Zeit sind, sieht sie nicht als "eroberungswürdig" an. Henriette nimmt ihre Medikamente sehr brav und ist ansonsten auch eine wirklich liebe und geduldige Meeri-Dame.



Name: Herr Nilson

Geburtsdatum: 07.2017

Rasse: Engl. Crested

Farbe: schoko-creme

Aufnahmedatum: 30.12.2021

Kastrationsdatum: 29.11.2021

Pflegestellenort: Neustadt an der Aisch 023

Unterstützt von: Isa Braxmaier

Care-Sponsor: gefunden

 

Herrn Nilson haben wir von einem befreundeten Tierheim übernommen.  Er wurde bereits 2 mal wegen einer Umfangsvermehrung am Bauch operiert - einmal durch die Vorbesitzer und das zweite Mal im Tierheim. Beide Male wurde das Gewebe nicht eingeschickt, es ist aber wohl davon auszugehen, dass es ein bösartiger Prozess war, weil es sehr schnell wieder kam. Im Zuge der Bauch-OP wurde er im Tierheim auch gleich mit kastriert.

An der einen Kastra-Wunde hat sich leider ein Abszess gebildet, der durch Spülen schon gut zurück gegangen ist. Er bekommt nun noch einige Tage ein Antibiotikum.

Aktuell macht Herr Nilson einen etwas traurigen Eindruck, hier müssen wir schauen, ob / wie wir ihm etwas Lebensfreude zurück geben können.

Wer mag die Tierarztpatenschaft für den traurigen Herrn Nilson übernehmen?



Name: Humpeline

Geburtsdatum: ca. 07.2021

Rasse: Rosetten-Mix

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 01.12.2021

Pflegestellenort:  Flörsheim 043

Care-Sponsor: gefunden

 

Humpeline kam von einer befreundeten Tierärztin zu uns, da sie einen schweren Defekt am linken Handgelenk hat, der bei uns gegebenenfalls behandelt werden kann. Sie ist ein geduldiges kleines Schweinchen, das noch einen weiten Weg vor sich hat. Sie läuft am linken Vorderbein auf der Fußoberseite. Das Handgelenk ist um 90 Grad gedreht. Möglicherweise ist das angeboren, aber auch ein Biss ist nicht ausgeschlossen. Die Knochen sehen auf den Röntgenbildern aber gut aus, sodass wir versuchen mit Physiotherapie und einem Stützverband eine physiologische Stellung der Vordergliedmaße zu erreichen. Da Physiotherapie sehr zeitaufwändig ist, verbleibt sie erst einmal bei einer Pflegestelle. Ob und wann sie das Füßchen wieder normal nutzen kann, bleibt unklar. Da sich auf der anderen Seite schon Druckstellen gebildet haben, müssen beide Pfoten in einen Verband. Wir berichten weiter, wenn wir sie etwas genauer kennen.



Name: Jazz

Geburtsdatum: 12.2016

Rasse: Glatthaar

Farbe: goldagouti-rot-weiß

Aufnahmedatum: 26.06.2020

Pflegestellenort: Taunusstein 037

Care-Sponsor: gefunden

 

Jazz wurde schweren Herzens wegen Haltungsaufgabe bei uns abgegeben, nachdem ihre Partner nach und nach verstorben sind. Sie hat insgesamt mit 7 Meerschweinchen zusammen gelebt, immer problemlos. Ursprünglich stammte sie aus einem Tierheim, dieses konnte das Meerschweinchen leider nicht zurücknehmen und hat uns daher um Hilfe gebeten. Wo sie ursprünglich herkommt, kann leider keiner mehr sagen...

... wüssten wir aber gerne!

 

Obwohl Jazz in einer großen gemischten Gruppe gelebt hat, hat sie sich bei uns in mehreren Vermittlungen wie die sprichwörtliche Axt im Wald benommen. Bei einer Stammkundin hat sie unseren Baldur zerbissen und musste auch selbst behandelt werden, bei uns hat sie sich auf‘s Übelste mit Eddie angelegt.

 

Wir haben sie zwei unserer erfahrenen Tierärzte vorgestellt, es konnte aber keiner eine organische Ursache finden. Also muss ihr Verhalten aus ihrer Sozialisierung stammen.

 

Wir haben es daraufhin in einer größeren Carelingsgruppe versucht, in der sie sich mit viel Geduld eingefunden hat. Da Jazz zudem auch nicht gut allein sein kann - alleine frisst sie nur sehr sehr schlecht, lässt sich aber auch nur widerwillig päppeln - bleibt sie dauerhaft als Careling in dieser Gruppe. In diesem Sinne - never change a running system!

 

Jazz sucht liebe Paten, die unsere kapriziöse Diva finanziell unterstützen möchten.



Name: Keksi

Geburtsdatum: 10.2019

Rasse: Sheltie

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 22.07.2023

Pflegestellenort: Ranstadt 070

Care-Sponsor: gefunden

 

Keksi - ehemals Geiselwind 4 - kam schweren Herzens aus der Vermittlung zurück, nachdem ihr Kastrat recht überraschend verstorben ist und die Haltung nun aufgegeben wurde.

Sie stammt ursprünglich aus unserem Geiselwind-Schimmel-/ Inzuchtnotfall mit vielerlei genetischer Probleme und Deformationen (siehe u.a. unsere Carelinge Suma und Creamy). 

Sie wurde unserer Tierärztin vorgestellt und durfte in ihre Gruppe einziehen. Zufälligerweise lebt sie nun wieder mit ihrer Tochter Pixel zusammen. Sie hat sich gut eingelebt.



Name: Kevin

Geburtsdatum: 12.01.2023

Rasse: Sheltie-Mix

Farbe: schoko-rot-weiß

Aufnahmedatum: 19.10.2023

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Frankfurt 018

CARE-Sponsor: gefunden

 

Kevin war als Leihschwein unterwegs und kam nun nach dem Tod seiner älteren Freundin zu uns zurück.

Er stammt ursprünglich aus dem Offenbach-Notfall von Anfang des Jahres. Er hat sich zu einem hübschen Schweinemann entwickelt. Leider hat er wie so viele aus seiner Verwandtschaft Herzprobleme.



Name: Kleksi

Geburtsdatum: 02.2019

Rasse: Glatthaar

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 13.02.2024

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Großkrotzenburg 064

Care-Sponsor: gefunden


Cavia Care die 3. heißt es für unseren lieben Klecksi pünktlich zu seinem 5. Geburtstag.

Wir stellen den neugierigen Schatz kurzfristig unserem Tierarzt vor inkl. unserem bewährten Seniorenröntgen, damit er ganz schnell wieder in Gesellschaft kommt - diesmal für immer. Denn so witzig der liebe Kerl ist, so schlecht kann er alleine bleiben.



Name: Lady Gänseblümchen

Geburtsdatum: 01.01.2016

Rasse: Glatthaar

Farbe: cremeschimmel

Aufnahmedatum: 24.04.2021

Tierarztpate:Laura Lorenz/Sabrina

Pflegestellenort: Wiesbaden 003

Care-Sponsor: gefunden

 

Unsere liebe Lady Gänseblümchen ist eine der Omis, die wir aus dem Tierheim übernommen haben. Sie ist von allen mit am schlechtesten dran. Gerade bei der Omi-Gruppe sind wir froh, wenn wir alle durchbringen.

 

Sie hatte großflächige Bisswunden durch den unzureichend behandelten Grabmilbenbefall. Aber auch Bisswunden, die definitiv von den anderen kamen, z.B. am Kinn.

 

Wir haben sie zwischenzeitlich in die Carelingsgruppe zu Helge und Jutta vergesellschaftet (bei beiden stärken wir parallel das Immunsystem, aber Lady Gänseblümchen brauchte dringend liebe, stabile Gesellschaft).

 

In der Vergesellschaftung zeigte sich, wie wenig sie sich behaupten kann. Wenn die beiden neugierig zu ihr kamen, hat sie sich wie ein Igel regelrecht zusammen gerollt und es „über sich ergehen lassen“. So hat sie es wahrscheinlich immer auch mit den weniger freundlichen Mitbewohnern gemacht, arme Maus😔

 

Da ihr Röntgentermin noch anstand, haben wir auch dieses auffällige Verhalten angesprochen...

 

... und die Ursache gefunden. Die süße Lady ist rechts ganz blind und sieht links nur noch wenig. Kein Wunder dass sie auf Igel macht, da sie früher in ihrer alten Gruppe Warnsignale nie sehen konnte und dann immer eins über bekam.

 

Aber leider sind wir damit noch nicht beim Happy End angekommen. Auf dem Röntgenbild wurde ein Harnröhrenstein entdeckt (obwohl der Urin klar ist und sie beim Urinabsetzen nicht autscht). Er liegt schon ziemlich weit unten, sodass er morgen hoffentlich unter einer leichten Narkose herauspräpariert werden kann.

 

Damit sich die blinde Maus morgen nicht schon wieder allein in fremder Umgebung wiederfindet, fährt ihr neuer großer Freund Helge mit. Er passt auch hier immer ganz lieb auf sie auf, das macht er dann auch morgen.

 

Ihr seht - unsere süße Lady braucht morgen Eure Daumen- und Pfotendrücker. Und da sie mit dieser Diagnose zumindest schon ihren Platz auf Lebzeit bei Jutta und Helge als Careling gefunden hat, sucht sie auch liebe Paten. Und da man bei Helge und Jutta nicht Gänseblümchen heißen kann, war der erste Schritt, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, ein neuer Rufname:🎉wir dürfen vorstellen die blonde Biggi 👱‍♀️ 🎉



Name: Lady Mascha

Geburtsdatum: 03.2020

Rasse: Teddy-Mix

Farbe: rot-weiß

Aufnahmedatum: 04.05.2024

Pflegestellenort: Taunusstein 037

Care-Sponsor: gefunden

 

Lady Mascha und ihre zwei Freundinnen kamen schweren Herzens zu uns, nachdem ein Teil ihrer Gruppe verstarb und die liebevolle Haltung, die aus gesundheitlichen Gründen beendet wurde.

 

Die selbstbewusste Dame mit einem blinden Auge und grauen Star auf dem anderen Auge, weiß was sie möchte und läuft zur Futterzeit dem Menschen schon entgegen.

 

Nach einem Check beim Tierarzt darf Lady Mascha in eine Carelingsgruppe ziehen.



Name: Lady Mira

Geburtsdatum: 01.2017

Rasse: Rosette

Farbe: schildpatt

Aufnahmedatum: 04.05.2024

Pflegestellenort: Bad Homburg 040

Care-Sponsor: gefunden

 

Lady Mira und ihre zwei Freundinnen kamen schweren Herzens zu uns, nachdem ein Teil ihrer Gruppe verstarb und die liebevolle Haltung, die aus gesundheitlichen Gründen beendet wurde.

 

Nach wenigen Tagen Eingewöhnung wirkt sie interessiert und neugierig. Ihr schlechtes Gehör bereitet ihr keine Probleme.

 

Nach einem Check beim Tierarzt darf Lady Mira in eine Carelingsgruppe ziehen.



Name: Lady Tina

Geburtsdatum: 01.01.2016

Rasse: Merino-Mix

Farbe: rot-weiß

Aufnahmedatum: 24.04.2021

Tierarztpate: Hannah Magin

Pflegestellenort: Reinheim 019

Care-Sponsor: gefunden

 

Hallo allerseits!

Ich bin Lady Tina. Meine Frisur ist immer top gestyled und ich bin immer zur Stelle wenn's Futter gibt, am allerliebsten Gurken und Tomaten!

Und wie es sich für eine Oma- äh -Lady, gehört, entspanne ich mich sehr gerne in warmen flauschigen Kuschelsäcken. Die sind einfach am besten für ein kleines Nickerchen für zwischendurch...

 

Ich bin aus einem Tierheim mit 10 anderen Tieren übernommen worden, ich hatte ganz starken Milben und Pilzbefall mit kahlen Stellen und Juckreiz...und wegen meines betagten Alters, Mykoplasmen und Blasengries mit der Gefahr zur Blasensteinbildung durfte ich dann beim Verein als Careling bleiben.

 

Dort habe ich einen jüngeren Herrn- Suma, der übrigens ebenfalls eine super Frisur hat, kennen gelernt und mich bestens mit ihm verstanden.

Seit einem Monat ist noch ein junges Schweinchen, Blümchen, das Tier meiner Pflegemama, dazu gekommen. Wir sind ein tolles Trio!

Mein Alter ist mir total egal und ich werde immer jünger geschätzt als ich eigentlich bin, weil ich mich super gehalten hab:)

Also wenn ihr eine rüstige Oma mit fescher Frisur und einer Passion für Gurken und Kuschelsäcke unterstützen wollt, freue ich mich immer über Paten!
Hoheitliche Grüße
Eure Lady Tina



Name: Löwenzahn

Geburtsdatum: 18.08.2022

Rasse: Glatthaar

Farbe: weiß p.e.

Aufnahmedatum: 17.09.2022

Kastrationsdatum: 13.10.2022

Pflegestellenort: Wiesbaden 003

Care-Sponsor: gefunden

 

Löwenzahn - Rufname Jopi - ist ein Babybübchen aus dem Lethal-White-Notfall von August 2022.

Nachdem ihm seine kompletter Erziehergruppe um die kastrierte Gouvernante Fräulein Daisy „Rottenmeier“ leider nach und nach verstorben ist, hieß es neue Gesellschaft für Jopi zu finden. Lethal Whites sind leider schwer zu vergesellschaften, gerade die männlichen Exemplare. Da sie weder sehen noch hören, nehmen sie fast sämtliche Warnsignale der Artgenossen nicht wahr. Und wenn man meint, Weibchen auch dann noch besteigen zu wollen, wenn die einen schon angepinkelt haben…

So fand die kleine Femke zu ihm. Sie ist einfach so irre schnell und konnte Jopi anfangs flott aus dem Weg gehen, wenn er zu aufdringlich wurde.

Jopi macht sich für ein Lethal White erstaunlich gut mit seinen 3 Zähnen und muss nur regelmäßig zur Zahnkorrektur gefahren werden. Selbst Leckerlies kann er aus der Hand nehmen.



Name: Loki

Geburtsdatum: 12.2019

Rasse: Glatthaar

Farbe: cremeagouti

Aufnahmedatum: 19.09.2020

Pflegestellenort: Hüttenberg 036

Care-Sponsor: gefunden

 

Loki haben wir von einem befreundeten Tierheim übernommen. Dort fielen ihre extremen motorischen Probleme und Kopfschiefhaltung auf. Wir empfahlen einen Test auf EC, eine bei Kaninchen deutlich bekanntere / verbreitetere Erkrankung - und lagen leider richtig: die süße kleine Loki ist EC-positiv mit klinischen Symptomen.

 

Daher zog sie auf unsere Pflegestelle mit anderen EC-positiven Tieren. Das Pflegefrauchen kennt sich gut aus, wie die Erkrankungsschübe zu behandeln sind. EC ist nämlich leider nicht heilbar. Vielleicht kann Loki als EC-Botschafterin die Info hinaustragen, dass sich auch Meerschweinchen anstecken können.

 

Mittlerweile hat sie sich gut eingelebt. Ihre motorischen Probleme sind immer noch deutlich ausgeprägt, aber insgesamt ist sie stabil. Durch ihre dauerhaft leichte Kopfschiefhaltung hat sie immer einen leicht fragenden Blick, dem man nicht widerstehen kann. Sie weiß genau, wie sie an eine Leckerei kommt und steht dementsprechend häufig ganz vorne, wenn man den Raum betritt.

 

Loki ist so lieb, dass sie sich mit jedem Schweinchen versteht. August passt gut auf sie auf und nimmt ihre krankheitsbedingte ungestüme Art mit stoischer Gelassenheit hin.



Name: Lotty

Geburtsdatum: 11.2018

Rasse: Engl. crested

Farbe: magpie-schoko

Aufnahmedatum: 29.07.2020

Pflegestellenort: Oberstreit 049

Care-Sponsor: gefunden

Lotty wurde schweren Herzens bei uns abgegeben, nachdem das ältere Weibchen, mit dem sie bisher zusammen gelebt hat, nun leider verstorben ist und die Haltung aufgegeben wurde.

Lotty bringt leider einige Baustellen mit.

An ihrer rechten Zitze sind zwei Umfangsvermehrungen. Der Tierarzt im alten Zuhause hat sie daraufhin geröntgt und Veränderungen an der Lunge festgestellt (Verdacht auf Metastasen) und daher von einer OP der Zitzen abgeraten.

Im Gespräch erschien dies uns in Anbetracht ihres jungen Alters komisch und wir haben sie auf Mykoplasmen getestet - Lotty ist positiv. Somit können die Veränderungen an der Lunge auch daher kommen.

Wir lassen sie nun bei uns ankommen und entscheiden dann wie weiter vorgegangen wird (Kontrollröntgen, Biopsie). Vielleicht handelt es sich ja doch um einen gutartigen Prozess und Lotty kann noch operiert werden.

Zudem hat Lotty einen nicht entzündlichen Nickhautvorfall.



Name: Mäxchen

Geburtsdatum: 01.2019

Rasse: Peruaner-Mix

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 14.12.2023

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Frankfurt 054

Care-Sponsor: gefunden

 

Der neugierige kleine Mann kam nach dem Tod seines Partners wegen Haltungsaufgabe zu uns. Aktuell entwöhnen wir ihn noch vom Körnerfutter und lernen ihn besser kennen.

 

Mäxchen ist recht zutraulich und nimmt nach kurzer Zeit bei uns bereits Leckerchen aus der Hand.

 

Seinen Eingangscheck beim Tierarzt hat er bereits hinter sich. Nun sucht der aufgeschlossene Kastrat ein neues Zuhause bei einem oder mehreren Weibchen.



Name: Marcie

Geburtsdatum: 08.2019

Rasse: Rex-Mix

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 02.10.2023

Pflegestellenort:  Kleinostheim 067

Care-Sponsor: gefunden

 

Marcie kommt schweren Herzens nach dem Tod ihres Kastraten aus der Vermittlung zurück, da sich die persönlichen Verhältnisse verändert haben.

Die hübsche Rexin nimmt Futter aus der Hand, der wöchentliche Tüv ist dagegen nicht so hoch bei ihr im Kurs. Aber was muss, das muss.

 

Beim Besuch einer unserer Tierärztinnen, konnte festgestellt werden, dass Marcie ein Hormonproblem hat, bedingt durch Ovarialzysten. Darum wird sich nun vorerst ihr neuer Kastrat CAREling Axel kümmern, bei dem sie zusammen mit 5 weiteren Meerschweinchen-Damen ihr Für-immer-Zuhause gefunden hat. Natürlich wird ihr Verhalten weiterhin genau beobachtet. 

 

Leider hat Marcie auch ein Zahnproblem. Nicht nur ihre Schneidezähnchen bereiten uns Sorgen, auch ihre Backenzähnchen sind nicht optimal abgenutzt, so dass wir sie engmaschig kontrollieren lassen müssen.

 

Marcie würde sich über den ein oder anderen Care-Sponsor für ihre künftigen Tierarztbesuche sicherlich freuen. 



Name: Mauni

Geburtsdatum: 31.03.2021

Rasse: Glatthaar

Farbe: goldagouti-weiß

Aufnahmedatum: 14.05.2022

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Oldenburg 008

CARE-Sponsor: gefunden

 

Mauni kam 2021 auf einer unserer Pflegestellen zu Welt und zog als Leihschweinchen zu einem netten älteren Weibchen, um ihr Gesellschaft zu leisten.

 

2022 kam er aus der Vermittlung zurück, weil seine Partnerin zwischenzeitlich leider verstorben war.

 

Bei seiner Eingangsuntersuchung wurden erhöhte Blutzuckerwerte festgestellt, weshalb er vorerst als Erzieher von 2 kleinen Böckchen aus einem Notfall im Verein verblieb, um zu sehen ob er in ein neues Für-Immer-Zuhause ziehen kann. Leider stellten sich zusätzlich zu den erhöhten Blutzuckerwerten auch ein Herzproblem heraus.

Das Herzproblem wurde mit Medikamenten eingestellt.

Zusätzlich wurde bei einer Röntgenkontrolle auch massive Spondylosen an der Wirbelsäule festgestellt, weshalb er nun dauerhaft auch Schmerzmedikamente benötigt.

 

Als Erzieherschweinchen hat er die beiden kleinen Böckchen liebevoll begleitet. Nachdem diese beide ein neues Zuhause gefunden hatten, durfte Mauni in seinen verdienten Ruhestand in eine Carelingsgruppe mit zwei eigenen Mädels ziehen.

 

Mauni ist ein absoluter Goldschatz, mit einem ausgeprägt freundlichen Wesen. Die gesammelten Erfahrungen als Erzieher hat er bei seinen Mädels wunderbar angewendet und 2 kleinen Diven zusammengeführt, die bei vorherigen Vergesellschaften durchaus nicht einfach waren.

 

Er lebt nun zusammen mit der aufgeschlossenen Sheltiedame Nanni und der quirligen Satindame Kim Klausinchen. Die Gruppe lebt harmonisch zusammen und liebt es gemeinsam um die Futterraufe zu relaxen.

 

Mauni ist der Ruhepol der Gruppe und legt eher einen sehr genügsamen Lebenstil an den Tag. Da will ihm jemand sein Futter klauen? Na gut, dann legt er sich nochmal ne Runde auf die Kuschelrolle und holt sich nachher was Frisches aus der vollen Raufe.

 

Fremden Menschen gegenüber ist Mauni eher etwas zurückhaltend und froh zwei souveräne Weibchen an seiner Seite zu haben, die er regelmäßig vorschickt.

 

Wenn Mauni mal Vertrauen gefasst hat ist er aber ein ganz bezauberndes Schweinchen, der mit seinem Charme alle betört. Nun hat er sein Für-Immer-Zuhause in einer Carelingsgruppe gefunden und darf mit den Mädels seinen verdienten Lebensabend genießen.

 

Wir hoffen, dass Mauni uns noch lange erhalten bleibt und dass ihn ein paar liebe Menschen als Paten unterstützen.



Name: Mayonaise

Geburtsdatum: ca. 06.2022

Rasse: Rosette

Farbe: Weiß d.e.

Aufnahmedatum: 12.01.2024

Pflegestellenort: Frankfurt 054

Care-Sponsor: gefunden

 

Mayonnaise kam über einen befreundeten Tierschutzverein zu uns. Anfänglich zeigte sie sich in der Pflegestelle ängstlich und scheu, wollte nicht angefasst werden, floh, sobald sich ihr jemand genähert hat. Wir haben ihr Zeit gegeben, sich einzuleben und und so ist sie nach und nach aufgetaut. Sie ist sogar sehr zutraulich geworden, nimmt Leckerchen aus der Hand! Sie will auch genau wissen, was um sie herum geschieht, verkriecht sich nicht mehr. Dies lässt uns vermuten, dass sie ein pfiffiges Schweinchen ist, was gerne im Kopf gefordert wird. Evtl könnte man mit ihr auch gute Ergebnisse mit "Clickern" und Knobelspielen erzielen.

 

Sie war zwischwenzeitlich als Leihschweinchen zu einem Opikastraten vermittelt. Mayonnaise schien zu stark für den Opi, so dass sie nun wieder zu uns zurück gekommen ist.



Name: Maximiliano

Geburtsdatum: 10.2017

Rasse: Ridgeback-Mix

Farbe: rot

Aufnahmedatum: 19.10.2023

Kastrationsdatum: 20.10.2023

Pflegestellenort: Warmsroth 056

CARE-Sponsor: gefunden

 

Maximiliano kam nach dem Tod seines Partners zu uns. Der zierliche Opa ist leider noch unkastriert.

Er wird nun tierärztlich durchgecheckt inkl. unserem bewährten Seniorenröntgen. Danach entscheiden wir, ob er noch fit genug für eine Kastration ist.

 

Wer mag den niedlichen Opa bei seinem Start in einen 2. Frühling finanziell unterstützen?



Name: Meero

Geburtsdatum: 19.08.2019

Rasse: Glatthaar

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 12.02.2023

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Kelsterbach 007

unterstützt von: Gaby

Meero kam schweren Herzens aus der Vermittlung zurück, nachdem sein Weibchen verstorben ist und die Haltung aufgegeben werden sollte.

Er hatte im alten Zuhause zuletzt mit einem Kieferabszess zu kämpfen. Bei seiner Eingangsuntersuchung zeigte sich zudem, dass ein Schneidezahn nicht mehr stabil saß - er konnte einfach herausgenommen werden. Damit wird Meero dauerhaft unter Zahnbeobachtung bleiben und zudem auch noch mykoplasmenpositiv.

Daher zog er auf unsere Carelingspflegestelle und sucht nun liebe Menschen, die keine Zahnarztphobie haben und ihn gerne finanziell unterstützen möchten.



Name: Mikado

Geburtsdatum: 07.2019

Rasse: Rosette

Farbe: schwarz-creme

Aufnahmedatum: 24.06.2022

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Elmstein 060

Care-Sponsor: gefunden

 

Mikado lebt seit Juli 2023 auf der Pflegestelle in Elmstein zusammen mit Mulan (genannt Kinder Pingui 😃, Nesquick und Chanti (genannt Milchschnitte). Der schicke Meerschweinchen-Mann hat seine Damen sehr gut in Griff und gibt vorallem der blinden, einäugigen Chanti Sicherheit.

Er ist mykoplasmenpositiv, hatte jedoch bisher auf der Pflegestelle glücklicherweise keinen Schub. Er liebt es, sich seine Leckerlis abzuholen und ist ein sehr zutraulicher Schweinemann. 

Mikado fühlt sich auf seiner Pflegestelle sehr wohl und wohnt aktuell in einer Zweier-WG mit der blinden Chanti und gibt dieser große Sicherheit im Alltag. Die beiden verstehen sich sehr gut und Chanti orientiert sich sehr an ihm.

Mikado ist topfit, ist immer der erste, wenn es darum geht, sich Leckerlies abzuholen und ist einfach ein sehr lebensfrohes Schweinchen.

Bis auf dass er Mykoplasmen-Positiv ist, ist er kerngesund und genießt sein Leben in vollen Zügen.



Name: Millie

Geburtsdatum: 02.2020

Rasse: Peruaner

Farbe: schIldpatt-weiß

Aufnahmedatum: 07.02.2024

Pflegestellenort: Flörsheim 043

Care-Sponsor: gefunden

 

Pünktlich zu ihrem 4. Geburtstag kam Millie nach dem Tod ihres Kastraten aus der Vermittlung zurück.

 

Die gesprächige, zutrauliche Peruanerin haben wir gleich nach ihrem Einzug unserem Tierarzt vorgestellt. Da sie ihren Kopf schief hielt und am Bäuchlein Schmerzen hatte, ahnten wir es bereits. Die hübsche Dame hatte eine Ohrenentzündung und Blasenprobleme.

 

Die Behandlung schlug zwar gut an, manche der Symptome scheinen jedoch bereits chronisch zu sein. So darf die hübsche Millie-Maus nun zusammen mit ihrem neuen Freund Hamster-Ernie als CAREling im Verein bleiben.

 

Wer möchte die kleine Millie mit einer Patenschaft unter ihre kleinen Beinchen greifen?



Name: Mulan

Geburtsdatum: 01.2022

Rasse: Coronet-Mix

Farbe: schwarz-weiß

Aufnahmedatum: 23.01.2024

Pflegestellenort: Elmstein 060

Care-Sponsor: gefunden

 

Mulan, die auf Ihrer Pflegestelle den Spitznamen Kinder Pingui trägt, weil ihr Plegefrauchen eine bestimmte Art von Spitznamen für ihre Schweinchen bevorzugt 😉, hat in den letzten Tagen ihren neuen Partner Tony kennengelernt und die beiden waren sofort ein Herz und eine Seele. Es wurde sich kurz begrüßt und man war sich schnell einig, dass die Chemie stimmt. So wurde direkt gemeinsam frisches Gras gemümmelt.

Bei einer Routinekontrolle wurden bei Mulan Spitzen an den Backenzähnen entdeckt, deren Ursache nun weiter abgeklärt werden muss. Ansonsten ist die junge Dame aber top fit und putzmunter.



Name: Nanni

Geburtsdatum: 01.10.2018

Rasse: Coronet

Farbe: buff-weiß

Aufnahmedatum: 07.05.2022

Pflegestellenort:  Oldenburg 008

Care-Sponsor: gefunden

 

Nanni kam über ein befreundetes Tierheim zu uns. Dort wurde sie als letzte Überlebende ihrer Gruppe abgegeben.

 

Bei ihrer Eingangsuntersuchung wurde leider ein Mamma-Tumor festgestellt und entfernt. Kurz später zeigte sich eine neue Umfangsvermehrung am Uterus. Nanni wurde daraufhin kastriert. Zunächst schien sie beide Operationen sehr gut wegzustecken. 4 Wochen nach der zweiten Operation ging es ihr allerdings zunehmend schlechter.

 

Leider hatte die kleine Kämpferin trotz engmaschiger Kontrollen eine massive Peritonitis entwickelt. Wir haben mehrere Wochen intensiv um ihr Leben gekämpft und es hat sich ausgezahlt.

 

Nachdem diese gesundheitlichen Schwierigkeiten überstanden waren, durfte sie dann auch endlich ihre neuen Freunde im Carelingszuhause kennenlernen. Die stürmische Kim Klausinchen und den gelassenen, erfahrenen Gruppenchef Mauni. Es war keine Liebe auf den ersten Blick, aber Mauni führte seine zwei Mädels ganz souverän zusammen und inzwischen führen die drei ein harmonisches Gruppenleben.

 

Jeden Tag gibt es frische Wiese, ab und an ein paar zugesteckte Kekse, die dürfen die anderen beiden nämlich aufgrund von etwas zu viel vorhandener Muskelmasse nicht haben ;)

 

Die Blasenprobleme haben wir zum Glück mit der Wiesenfütterung und ein paar Medikamenten gut im Griff. Sie muss regelmäßig zur Blut- und Ultraschall- und Röntgenkontrolle wegen ihrer Vorgeschichte, bisher ist aber alles stabil.

 

Nanni ist ein sehr gesprächiges, gelassenes und zutrauliches Meerschweinchen. Das Futter wird jeden Tag lauthals angekündigt, aber außerhalb der Fütterungszeiten schläft sie und da bringt sie auch absolut Nichts aus der Ruhe. Ihren Lieblingsplatz hat sie allerdings in der Futterraufe gefunden, von dort aus kann man nämlich wunderbar die kleine freche Kim ärgern.

 

Nanni wickelt alle um den Finger, wir waren ihr von der ersten Sekunde an verfallen.

 

Wir hoffen auf viele weitere Jahre mit dieser kleinen Persönlichkeit und würden uns freuen, wenn sich liebe Unterstützer für sie finden, die uns mit den Tierarztkosten etwas unterstützen.



Name: Nora

Geburtsdatum: 12.01.2023

Rasse: Glatthaar-Mix

Farbe: schoko-goldweiß

Aufnahmedatum: 12.01.2023

Pflegestellenort: Frankfurt 028

Namensgeber: Angelika

Care-Sponsor: gefunden


Nora ist die Tochter von Offenbach Mama 1 aus ihrem Januar-Wurf.

Sie wurde bei der Geburt leider nicht richtig ausgepackt, hatte u.a. die Nabelschnur um den Kopf und eventuell auch Fruchtwasser abgeschluckt, was zu Atem-/ Schluckproblemen führte. Daher müssen wir weiter Daumen drücken, dass die kleine Maus es schafft.

Nora hat durch die Geburtskomplikationen kognitive Störungen und wird daher trotz ihres jungen Alters dauerhaft bei uns im Verein bleiben.



Name: Oreo van Aken

Geburtsdatum: ca 01.2018

Rasse: Rosetten-Mix

Farbe: schwarzschimmel

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Groß-Zimmern 045

CARE-Sponsor: gefunden

 

Oreo von Aken wurde wegen Haltungsaufgabe nach dem Tod seiner beiden Partnertiere in einem befreundeten Tierheim abgegeben, wo Meerschweinchen keine großen Vermittlungschancen haben. Daher haben wir ihn gemeinsam mit 5 weiteren Meerschweinchen in unsere Pflegestelle übernommen.

Oreo ist sehr entspannt und kennt den Kontakt zu Menschen.

Unser bewährtes Seniorenröntgen hat gezeigt, dass er deutliche Hinweise auf tumoröse Veränderungen zeigt und seine Lebenserwartung somit vermutlich überschaubar ist. Dies zeigt mal wieder, wie wichtig bildgebende Verfahren sind, denn äußerlich war ihm bislang nichts anzumerken. Außerdem müssen seine Zähne beobachtet werden und zunehmen darf er auch.

Außerdem hat er Spul- und Hakenwurmeier im Kot.