Herzlich Willkommen

Jahr zwei unter dem Dach der Notnager neigt sich nun dem Ende entgegen und es war wieder ähnlich ereignisreich und spannend wie das Vorjahr. Grund genug für eine Rückschau – im Tierschutz liegen schöne und traurige Momente ja leider oft genug eng beieinander.

So auch direkt in der ersten Januarwoche, als Balthasar und Merlin aus katastrophalen Verhältnissen bei uns einzogen. Sie waren schwer krank und es dauerte Monate, bis sie sich gesundheitlich stabilisiert hatten. Leider erkrankte der liebe Balthasar noch einmal so schwer, dass er auf der Pflegestelle verstarb. Auch wenn wir damit nur noch Merlin ein eigenes tolles Zuhause ermöglichen konnten, möchten wir uns bei den beiden Pflegestellen bedanken, die so sehr um die beiden Jungs gekämpft haben, auch wenn wir dem lieben Balthasar nicht mehr helfen konnten.
Die Welle der kranken Abgabetiere ebbte aber auch bis Ende März nicht wirklich ab, sodass zwischenzeitlich statistisch gesehen jeder zweite Neuzugang mit Darmparasiten (Kokzidien oder Spulwürmern) einzog. Die dafür anfallenden Tierarztkosten in Kombination mit den entsprechend geringen Einnahmen aus Vermittlungsgebühren führten zu einem finanziellen Engpass, den wir durch die schnelle und großzügige Hilfe vieler Spender schnell in den Griff bekommen konnten. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich hierfür bedanken! Durch Eure Spenden macht Ihr unsere Arbeit erst möglich.
Der Herbst brachte noch einmal eine wirklich traurige Woche, als wir bei 3 Notoperationen 2 Tiere verloren haben. Missy kam mit langer Krankheitsvorgeschichte zu uns, bei der Erstuntersuchung zeigte sich leider, dass sie die ganze Zeit falsch behandelt worden war. Ihr konnte trotz Notoperation noch am selben Tag nicht mehr geholfen werden, wie auch dem lieben Offi, bei dem es – nachdem er ausgesetzt und gefunden wurde – Komplikationen nach der Kastration gab und auch ihn die Notoperation nicht mehr retten konnte. Umso mehr freuten wir uns, dass CAREling Frederik es dank der Notoperation geschafft hat und in die Senioren-WG zu Mit-CAREling Sherby ziehen durfte.

Neben den Notfällen, die direkt bei uns abgegeben wurden, landeten in diesem Jahr auch wieder knapp 50 Schweinchen über befreundete Notstationen und das Gemeinsam-Besser-Netzwerk bei uns. Dies zeigt auch, wie gut wir zwischenzeitlich vernetzt sind und wie die Expertise auf unseren Pflegestellen durch andere Organisationen wertgeschätzt wird. Der größte Notfall, bei dem wir in diesem Jahr geholfen haben, war der des Tierheims Donnersbergkreis von Ende Mai. Hier haben wir in 3 Etappen allein 15 Schweinchen übernommen, darunter der kleine-große Sky, der noch auf ein eigenes Zuhause wartet.

Über das Jahr haben sich uns neun weitere Pflegestellen angeschlossen, um ehrenamtlich in ihrer Freizeit - neben Beruf und Familie - den Meerschweinchen zu helfen, einige darunter als Bedarfspflegestellen.

Unsere Pflegestellen haben in diesem Jahr gut 200 Schweinchen aufgenommen, sie unseren Tierärzten zur Eingangsuntersuchung vorgestellt, bei Bedarf gesund gepflegt und bis zu ihrer Vermittlung liebevoll versorgt. 154 Schweinchen konnten schon in ihr neues Zuhause umziehen, für 13 weitere Schweinchen steht der Umzug unmittelbar bevor. Unter unseren Vermittlungsschweinchen findet sich auch Kastraten-Schreck Bulina, die im Hunsrück ein liebevolles Zuhause in einer resoluten Gruppe gefunden hat. Sie haben sich von der hübschen Glatthaardame nicht ins Bockshorn jagen lassen. Leider währte das Glück nicht lange, da Bulina trotz intensiver Bemühungen nach schwerer Krankheit verstarb.

Unter den rund 200 Neuaufnahmen befanden sich auch wieder viele unkastrierte Böckchen, die von anderen Notstationen sogar z.T. abgewiesen wurden. Da aber auch diese Gesellen ein Recht auf ein artgerechtes Leben unter weiblichen Artgenossen haben, nehmen wir uns ihrer an. So wurden 41 Böckchen bereits kastriert, während 5 den großen Tag noch vor sich haben.

Diese vielen Kastrationen sind nur durch entsprechende Spenden zu finanzieren. Um so mehr freuten wir uns im Sommer über die Verleihung des Helping-Vets-Tierschutzpreises, der neben der medialen Aufmerksamkeit auch eine großzügige Spende einbrachte.

In diesem Jahr haben auch wieder 20 neue Schweinchen als sog. CARElinge ein dauerhaftes Zuhause im Verein gefunden. Die meisten waren die jeweils letzten Überlebenden ihrer bisherigen Gruppen in entsprechend fortgeschrittenem Alter, aber auch die Zahnschweinchen Trixie, Frederik und Mexx fanden ihren Weg als CARElinge zu uns.
Von allen unseren CARElingen haben uns aber auch 13 in diesem Jahr für immer verlassen, u.a. die liebe Belle, die die Folgen der schlimmen Haltungs- / Vermehrungsbedigungen in ihrem alten Zuhause mit gerade einem 1,5 Jahren mit ihrem Leben bezahlen musste.

Bei all diesen traurigen Geschichte gibt es aber auch immer wieder Gelegenheit zur Freude und zum Schmunzeln. Wie auf unserer Pflegestelle in Rambach, die wir gleich zweimal hintereinander mit nur schwer unterscheidbaren schwarzen Glatthaarschwestern beglückten, um sie jeweils gemeinsam weiter in ein tolles Zuhause zu vermitteln. Ihre jeweils neuen Besitzer finden bestimmt Wege, sie auseinander zu halten. Der Charakter macht’s bestimmt möglich
😉 Oder die Geschichte von „Hamster“-Mädchen Flecki, die von ihren Vorbesitzern als Hamster auf ebay-Kleinanzeigen angeboten wurde, nachdem sie zuvor mutmaßlich seit dem Erwerb im Zooladen in Einzelhaltung lebte. Die darf nun in einer tollen Schweinchengruppe endlich unter Artgenossen sein bei lieben Menschen, die den Unterschied zwischen Hamstern und Meerschweinchen kennen.

Wir bedanken uns bei allen Cavianern, Schweinchenfreunden, Taxifahrern, Vorkontrolleuren, Gemüseboten und Adoptiveltern für ein erfolgreiches Jahr und wünschen einen guten Start ins neue Jahr. Uns erwarten sicher wieder viele Herausforderungen - packen wir‘s an zum Wohle der Schweinchen!

 


Preisträger des Helping Vets 2017


"Wir lieben Meerschweinchen" - und haben deshalb diese Initiative gegründet: Cavia Care. 
Bei uns erhalten Sie Beratung und Hilfestellung rund um die Gurkenfresserchen. Ob Urlaubspflege, Ernährungsberatung, Vergesellschaftungsprobleme, Tierarztempfehlungen, Tipps für artgerechte Behausungen - wir beantworten Fragen zu allen Meerschweinchenthemen und diskutieren mit Ihnen / Euch Ideen.
Außerdem nehmen wir in Not geratene Meerschweinchen, egal aus welchen Gründen, in unseren Pflegestellen auf. Die Meerschweinchen werden hier kompetent betreut, tierärztlich untersucht und die männlichen Meerschweinchen kastriert. Wenn die Tierchen gesund sind, die Weibchen nicht trächtig und die Männchen ihre Kastrationsfrist hinter sich haben, suchen wir für sie ein artgerechtes und verantwortungsbewusstes, neues Zuhause.
Alle Meerschweinchen werden nur nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag abgeben! Mit dieser Idee waren wir im Herbst 2015 gestartet.

Cavia Care goes "Notnager e. V."!
Seit 01.01.2016 haben wir uns als eigenständige Abteilung dem Verein "Notnager e. V." angeschlossen. 
Notnager e. V. befasst sich mit der Rettung und Vermittlung von Rennmäusen und Hamstern, sah sich aber auch immer wieder mit der Frage nach Hilfe für Meerschweinchen konfrontiert. Durch unsere neue Kooperation kann der Verein nun auch diese dringliche Lücke schließen - darüber sind wir alle sehr froh. 

Unser Name bleibt trotzdem erhalten, genauso natürlich unsere Ziele. Neu ist lediglich, dass wir ab sofort - und rückwirkend zum 01.01.2016 - für Ihre Unterstützung steuerabzugsfähige Spendenquittungen ausstellen können. Dafür ist es wichtig, dass Sie uns - sollten Sie kein Mitglied sein - Ihre vollständige Adresse im Verwendungszweck einer Überweisung mitteilen, damit die Spende richtig zugeordnet werden kann. 
Unsere Schützlinge und wir sind dankbar für jede noch so kleine Spende, die zu 100% den Tieren zugute kommen wird.

Unsere Bankverbindung: 

Cavia Care - Notnager e. V.

IBAN DE03 5109 0000 0035 0479 05

BIC: WIBA DE 5W 

Wiesbadener Volksbank

 



Unsere Pflegestellen

Immer in besten Händen.
Unsere Pflegestellen stellen sich Ihnen vor...

 


NEWS

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Hier finden Sie alle Neuigkeiten zu unseren Cavias und dem Verein.



Zur VERMITTLUNG

Männliche Tiere
Männliche Tiere
Weibliche Tiere
Weibliche Tiere
Gruppen
Gruppen
Zuhause gefunden
Zuhause gefunden


Sponsor dieser Seite

Diese Webseite wurde erstellt und gespendet von STUYDESIGN.

Vielen lieben Dank.

 

STUYDESIGN

In kleinen Ramsee 15

65428 Rüsselsheim

Telefon: 06142 230 84 27

E-Mail: info@stuy-design.com

www.stuy-design.com



Aufnahme

Jeder Notfall ist eine Aufnahme, aber nicht jede Aufnahme ein Notfall!

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.