Name: Pancho

Geburtsdatum: 05.11.2017

Rasse: engl. crested

Farbe:solidcremeagouti-creme-weiß

Aufnahmedatum: 23.05.2020

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Taunusstein 002

verstorben: 08.07.2022

Care-Sponsor: gefunden

 

Pancho kam nun nach einigen Jahren aus der Vermittlung zurück, nachdem seine Partnerin verstorben ist und die Haltung aufgegeben werden sollte.

 

Ursprünglich hatte Pancho einen miserablen Start ins Leben. Gemeinsam mit seinem Brüderchen Sancho kam er mit nicht einmal 6 Wochen zu uns - und das war da schon ihre 3. Station! Sie stammten ursprünglich von einer unseriösen Vermehrerin, die keine Skrupel oder Bedenken hatte, 2 Babyböckchen ohne Erzieher an Neulinge zu verkaufen und die kranken Tiere dann aber auch nicht zurückgenommen hat. So wird man ja souverän und kostengünstig seinen Bocküberschuss los. Wieder mal eine MFD-registierte Zucht, bei der es mit der namensgebenden Meerschweinchenfreundschaft nicht weit her war.

 

Die neuen Halter wollten sie nach 2 Wochen dann aber auch nicht mehr und es konnte ihnen damals mit der Abgabe gar nicht schnell genug gehen. So kamen die beiden zu uns - unkastriert, mit Milben, Pilz und Spulwürmern im Gepäck. Wir haben die Buben aufgepäppelt und kastriert.

 

Der stattliche Pancho kann wieder zu einem einzelnen Weibchen oder in eine Gruppe ziehen.

 

Pancho ist eher zurückhaltend  und sucht ein Zuhause bei zutraulichen Weibchen.

 

Außerdem fehlt ihm ein Schneidezahn, der nach Einschätzung der Tierärztin nicht mehr nachkommt. Dies muss im neuen Zuhause entsprechend beobachtet werden, dass sich die übrigen gut / gerade abnutzen.



Name: Luck

Geburtsdatum: 04.2019

Rasse: Coronet

Farbe: schwarz-weiß

Aufnahmedatum: 09.10.2021

Kastrationsdatum: 09.12.2021

Pflegestellenort:  Ünldingen-Mühlhofen 008

unterstützt von: Isa Braxmaier

Care-Sponsor: gefunden

verstorben: 05.07.2022

 

Luck - oder eher Dr. Bad Luck - wurde ursprünglich als Kinderspielzeug angeschafft. Sein Kumpel ist schon vor einem Jahr verstorben, seither saß Luck alleine. Als er einen „traurigen“ Eindruck machte und die Kinder das Interesse verloren hatten, sollte er abgegeben werden. Kein Wunder dass er traurig war: seine oberen Schneidezähne sind abgebrochen und Luck zog mit gerade einmal 750 Gramm bei uns ein.

Er hat leider eine Kieferfehlstellung. Langsam scheinen seine Schneidezähne wieder nachzuwachsen. Er hat in der Vergangenheit wohl immer wieder am Gitter genagt und sie sich Mal für Mal wieder abgebrochen - er saß ja auch ein Jahr alleine mit entsprechender Langeweile.

Aktuell bewohnt Luck zusammen mit dem kleinen Zeus ein Gehege. Durch sein großes Vertrauen zum Menschen erzieht Luck den kleinen Mann super. Auch er lässt sich schon streicheln. Die beiden sind ein eingespieltes Team. Sie quieken was das Zeug hält und beschäftigen sich den gesamten Tag miteinander.

Nachdem Luck etwas mehr als 100 Gramm zugenommen hat, konnte er zudem kastriert werden.

Seine Aussichten sehen super aus. Sobald Zeus in sein neues Zuhause zieht, wird Luck zu seinen ersten Weibchen ziehen.



Name: Cupcake

Geburtsdatum: 08.2016

Rasse: Rosette

Farbe: schwarz-weiß

Aufnahmedatum: 04.06.2022

Pflegestellenort: Bad Endbach 063

verstorben: 27.07.2022

 

Cupcake kam schweren Herzens nach dem überraschenden Tod ihrer Partnerin zu uns. Der wöchentliche Gesundheitscheck war im alten Zuhause leider nicht bekannt. Da es sich zudem wohl um einen Atemwegsinfekt handelte, stand natürlich der Verdacht auf Mykoplasmenverdacht im Raum - der sich bei ihrem Eingangscheck leider bestätigt hat.

 

Cupcake und ihre Freundin lebten bisher von klein auf (also ohne erwachsenes Erziehertier) in reiner Weibchenhaltung. Daher zog Cupcake nach Abschluss der ganzen Voruntersuchungen am Pfingstwochenende auf unsere Pflegestelle mit einer gut sozialisierten, ebenfalls positiven Privat-Gruppe mit zwei ehemaligen Cavias, u.a. unserem Chef-Haremswächter Neelix.

 

Nachdem Cupcake die ersten paar Stunden in „ihrer“ Ecke blieb, wurde sie durch Neelix und Carrera herausgelockt. Schon kurze Zeit später haben alle zusammen gefressen und hatten sich einiges zu erzählen. Ob unser lieber Neelix denkt, dass er doppelt sieht mit seinen nunmehr 2 schwarz-weißen Rosetten? Wie dem auch sei - liebe Cupcake, willkommen bei uns!

 

Wer möchte die hübsche Omi in ihrem Ruhestand unterstützen und über eine Carelingspatenschaft in ihren Pensionsfonds einzahlen?



Name: Helia

Geburtsdatum: 07.2019

Rasse: Rosette

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 06.08.2021

Pflegestellenort: Ünldingen-Mühlhofen 008

Caresponsor: gefunden

verstorben: 30.07.2022

Helia kam über unsere Tierärztin zu uns, da sie eingeschläfert werden sollte. Auch wenn Helia einige Baustellen mitbringt, möchten wir sie nicht einfach aufgeben.

Sie bleibt CAREling bei Cavia Care, da sie am Mäulchen eine Veränderung zeigt, durch diese ihr linker Mundwinkel viel weiter hinten liegt als normal. Probleme beim Essen zeigt sie aktuell nicht. Dennoch fällt ihre Zunge regelmäßig an der Seite heraus. Wir müssen sie nun erst einmal kennenlernen und schauen, dass sie medizinisch eingestellt wird.



Name: Beni

Geburtsdatum: 01.12.2016

Rasse: Glatthaar

Farbe: schildpatt-weiß

Aufnahmedatum: 23.07.2022

Kastrationsdatum: kastriert aufgenommen

Pflegestellenort: Groß-Zimmern 045

Verstorben: 05.08.2022

 

Beni kam mit seiner Partnerin Kuki aus der Vermittlung zurück, da sich die Interessen in der Familie zwischenzeitlich verlagert haben und die Zeit der Meerschweinchenhaltung damit endete. 

Beni hat eine Umfangsvermehrung im Unterleib, die wir zuerst abklären müssen, bevor wir entscheiden, ob er noch vermittelt werden kann.

 

Für die anstehenden Behandlungen würde Beni sich über Tierarztpaten freuen.


Nachruf für Beni

Lieber kleiner Beni,

Ich kann es kaum glauben, dass du nicht einmal 2 Wochen bei uns warst.

Du hast mich in dieser Zeit so oft zum Lachen gebracht, dich in so viele Herzen geschlichen. Wir waren sogar zusammen im Fernsehen. Dieses Erlebnis werde ich ganz sicher niemals vergessen. Du hast dich vor der Kamera von deiner allerbesten Seite gezeigt, obwohl es dir da schon nicht mehr wirklich gut gegangen sein kann.

Und keine 4 Tage später bist du nicht mehr hier. Ich wünsche mir so sehr, ich hätte irgendwas für dich tun können.

Danke für die gemeinsame Zeit, so kurz sie auch war.

In tiefer Trauer

Dein Pflegefrauchen und deine Freundin Kuki